Archiv

Artikel Tagged ‘aufenthaltsgenehmigung’

Wahrheiten und Demagogie im Flüchtlingsthema

7. Februar 2016 / Aufrufe: 1.950 4 Kommentare

Laut einem Beitrag von Tony Barber auf dem Portal der FT werfen die Fakten ein neues Licht auf das Thema der in Europa eintreffenden Flüchtlinge und Immigranten.

Es ist an der Zeit, mit dem Katastrophengerede aufzuhören und Europas Flüchtlings- und Immigrationskrise unter einem logischen Aspekt zu sehen.

In der gesamten EU bewirken gewisse demagogische Politiker und hysterische Medien eine Panik bezüglich Europa überschwemmender unkontrollierbarer Wellen von Immigranten aus nicht weißen, häufig islamischen Ländern. Diese Immigranten werden häufig als Urheber oder Täter terroristischer Anschläge, Sexualverbrechen, Morde und Raubüberfälle präsentiert.
Gesamten Artikel lesen »

Warum die reichen Ausländer nicht nach Griechenland kommen

12. Juli 2014 / Aufrufe: 1.510 1 Kommentar

In Ermangelung geeigneter Objekte stößt in Griechenland das sogenannte Goldene Visum bei potentiellen ausländischen Immobilienkäufern nur auf geringes Interesse.

In Griechenland wird über die Dame aus China gejubelt, die ein Domizil in Anthousa kaufte. In Portugal fürchtet man derweilen, die massenhaften Käufe durch Ausländer mittels des Programm „Goldenes Visum“, das eine fünfjährige Aufenthaltserlaubnis gewährt, könne die Preise aufblähen. Die Regierung Portugals sieht sogar voraus, dass bis Ende des Jahres 2014 die Transaktionen mittels des konkreten Programms für ausländische Staatsangehörige, die Immobilien im Land kaufen, 1 Milliarde Euro erreichen werden.

In Griechenland stellt man eine fünfjährige Aufenthaltserlaubnis sogar schon mit dem Kauf einer Immobilie für wenigstens 250.000 Euro sicher, wogegen das portugiesische Programm „galoppiert“, obwohl dort die Untergrenze doppelt so hoch, nämlich bei 500.000 Euro liegt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland lockt Investoren mit Aufenthaltsgenehmigungen

2. Juni 2013 / Aufrufe: 860 1 Kommentar

Griechenland lockt finanzkräftige Investoren und Immobilienkäufer aus Drittländern mit Aufenthaltsgenehmigungen, die innerhalb der gesamten EU gültig sind.

Die Verfahren für die Erteilung und Verlängerung einer Genehmigung des Aufenthalts in Griechenland sind für Staatsangehörige dritter Länder, die Investitionen „strategischen Charakters“ tätigen, besonders vereinfacht worden. Das selbe gilt für Funktionäre (und die Mitglieder ihrer Familien), für welche die Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung als erforderliche Voraussetzung für die reibungslose Realisierung des in Rede stehenden Investitionsplans erachtet wird.

Äußerst gering ist parallel auch die Anzahl der erforderlichen Unterlagen, damit alle Personen aus Ländern außerhalb der EU, die Immobilien im Wert von über 250.000 Euro kaufen werden, oder Staatsangehörige dritter Länder, die für wenigstens 10 Jahre von dem Leasing einer Immobilie Gebrauch machen, eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten.
Gesamten Artikel lesen »