Archiv

Artikel Tagged ‘asylbewerber’

Anstieg der Asylanträge in Griechenland

31. März 2018 / Aufrufe: 263 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde für das Jahr 2017 ein Anstieg der Asylanträge um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet.

Laut dem am 30 März 2018 von dem Griechischen Flüchtlingsrat (GRC) präsentierten Jahresbericht Asylum Information Database (AIDA) Report on Greece 2017 wurden in Griechenland 15% mehr Asylanträge als im Vorjahr 2016 verzeichnet.

Insgesamt wurden 2017 in Griechenland 58.661 Asylanträge gestellt.
Gesamten Artikel lesen »

Deutschland verschärft humanitäre Krise in Griechenland

6. März 2017 / Aufrufe: 897 1 Kommentar

PRO ASYL lastet Deutschland an, mangels politischen Willens der Regierung zur Zuspitzung der humanitären Krise in Griechenland beizutragen.

Günter Burkhardt, Geschäftsführer der Organisation Pro Asyl, hält wegen der Verzögerungen bei der vereinbarten Aufnahme von Flüchtlingen auch Deutschland für die Zuspitzung der Flüchtlingskrise in Griechenland verantwortlich.

Wie jüngst die Berliner Zeitung „Tagesspiegel“ schrieb, beschuldigt die humanitäre Nicht-Regierungsorganisation (NRO) die deutsche Regierung „mangelnden politischen Willens“ und merkt dabei an:
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland soll keine Flüchtlinge in die Türkei abschieben

6. Oktober 2016 / Aufrufe: 1.097 1 Kommentar

Amnesty International ruft zur Verhinderung der Abschiebung in Griechenland befindlicher  Asylbewerber und Flüchtlinge in die Türkei auf, da diese kein sicheres Drittland sei.

Die nichtstaatliche Organisation „Amnesty International“ (AI) ruft ihre Mitglieder, ihre Unterstützer sowie auch auf europäischer Ebene die Bürger zu einer dringlichen Aktion auf, damit die griechischen Behörden sicherstellen, dass ein 21-jähriger syrische Flüchtling, dessen Asylantrag in Griechenland abgelehnt wurde, nicht zur Rückkehr in die Türkei gezwungen wird.

Sollte er letztendlich abgeschoben werden, wird er seit der im März 2016 in Kraft gesetzten Vereinbarung zwischen der Europäischen Union und der Türkei der erste zur Rückkehr in die Türkei gezwungene Asylbewerber sein.
Gesamten Artikel lesen »

Türken flüchten vor Erdogan nach Griechenland

27. August 2016 / Aufrufe: 1.070 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland trafen in den vergangenen Tagen wieder türkische Staatsangehörige ein, um dem Pogrom des rasenden Sultans Erdogan in der Türkei zu entgehen.

In Griechenland trafen in den vergangenen Tagen in der nordostgriechischen Region Alexandroupoli und auf der Insel Rhodos insgesamt 7 illegal eingereiste türkische Staatsbürger – konkret 5 Erwachsene und 2 Minderjährige – ein, um politisches Asyl beziehungsweise Transitvisen zu beantragen.

Bei Alexandroupoli wurde eine vierköpfige Familie aufgegriffen (wie die griechische Zeitung „Kathimerini“ berichtete, ein Professoren-Ehepaar mit zwei Kindern), die höchstwahrscheinlich mit einem Boot den Grenzfluss Evros überquert hatte, während sich auf der Insel Rhodos drei Personen – ebenfalls Akademiker bzw. Lehrkräfte – den griechischen Behörden stellten, um ein Transitvisum zu beantragen.
Gesamten Artikel lesen »

Schockierende Zustände in Konzentrationslagern in Griechenland

5. April 2014 / Aufrufe: 2.633 1 Kommentar

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen schlägt Alarm wegen der unsäglichen Zustände in den Konzentrationslagern für illegale Immigranten in Griechenland.

Sogar im Gefängnis ist es besser als hier.“ „Als die Polizei mich verhaftete, sagte ich ihnen, dass ich 16 Jahre alt bin, jung bin und mich hier fürchte.“ „Ich habe drei Monate lang die Sonne nicht gesehen.“ – Dies sind nur einige der erschütternden Aussagen „illegaler“ Immigranten, die unter unmöglichen Bedingungen in den Auffanglagern und Arrestzentren in Griechenland eingesperrt sind. Haarsträubend sind auch die Aussagen der Ärzte ohne Grenzen.

Ärzte ohne Grenzen, die einzige Organisation, zu Zugang zu den (im offiziellen Sprachgebrauch beschönigend auch als „Empfangszentren“ bezeichneten) Auffang- und Konzentrationslagern hat und dort tätig ist, berichtete in einer am 01 April 2014 gegebenen Pressekonferenz über die tragischen Mängel, die in den griechischen Arrestzentren für illegale Immigranten herrschen, und schlägt sowohl beim griechischen Staat als auch in Europa Alarm.
Gesamten Artikel lesen »