Archiv

Artikel Tagged ‘arvanitidis’

Tollwut-Fall bei Thessaloniki in Griechenland

8. Juni 2013 / Aufrufe: 847 2 Kommentare

In Griechenland wurde bei dem in der Nähe von Thessaloniki gelegenen Ort Sindos ein mit Tollwut infizierter Fuchs gefunden.

Nach der Bestätigung eines Falls von Tollwut bei einem Fuchs in dem landwirtschaftlichen Gebiet von Sindos sind die Veterinärbehörden von Thessaloniki in Alarm versetzt worden.

Wegen der Nachbarschaft zu Regionen wie Pellas und Kilkis, in den Tollwutfälle verzeichnet worden sind, befindet Thessaloniki sich so wie so in einer Region mit einem hohen Risiko des Auftretens der Tollwut„, erklärte Agoritsa Mpaka, Ärztin des KEELPNO, gegenüber der Athener Nachrichtenagentur APE-MPE  und führte an, dass seit der vergangenen Woche Aktionen des Zentrums zur Informierung in der Gesundheit Tätiger in Nordgriechenland begonnen haben.
Gesamten Artikel lesen »

Freilassungen im Waschmittel-Fall in Griechenland

2. Juni 2013 / Aufrufe: 345 Kommentare ausgeschaltet

Der Ende Mai 2013 verhaftete und der Nachahmung von Waschmitteln beschuldigte Eigentümer einer Supermarktkette in Griechenland wurde unter Auflagen freigelassen.

Der 52-jährige Eigentümer einer nordgriechischen Supermarktkette, der in Herstellung und Vertrieb nachgeahmter Produkte verwickelt sein soll, von denen in der vergangenen Woche in Lakkoma / Chalkidiki große Mengen in zwei Lagerhallen und in einem Lastwagen gefunden und beschlagnahmt worden waren, wurde nach seiner Aussage vor dem Untersuchungsrichter unter Auflagen freigelassen.

Mit der einstimmigen Meinung des Untersuchungsrichters und des Staatsanwalt wurde der Unternehmer unter den Auflagen auf freien Fuß gesetzt, sich einmal im Monat bei dem Polizeirevier an seinem Wohnort zu melden und außerdem eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro zu hinterlegen.
Gesamten Artikel lesen »

Erneute Verhaftung wegen Waschmittel-Fälschung in Griechenland

1. Juni 2013 / Aufrufe: 506 Kommentare ausgeschaltet

Der Eigentümer einer nordgriechischen Supermarkt-Kette wurde erneut wegen gefälschter Produkte verhaftet und begegnet nun einer Anklage im Grad eines Schwerverbrechens.

Neue Dimensionen nimmt der Fall des 52-jährigen Unternehmers und Eigentümers der bekannten nordgriechischen Supermarkt-Kette an, der in eine Sache mit nachgeahmten Produkten verwickelt ist, von denen angenommen wird, dass er sie mittels seiner Geschäfte im Einzelhandel vertrieb.

Nur knapp zwei Tage nach der Auffindung tausender gefälschter Produkte, die in zwei dem Unternehmer gehörenden Lagerhallen in Lakkoma / Chalkidiki beschlagnahmt wurden und wofür gegen ihn ein Schnellgerichtsverfahren eingeleitet wurde, nahmen die Verfolgungsbehörden ihn erneut fest, und zwar diesmal auf basis eines einschlägigen Haftbefehls, der von dem 3. regulären Untersuchungsrichter Thessalonikis ausgestellt wurde und an den er zu seiner Aussage überstellt wird.
Gesamten Artikel lesen »

Waschmittel-Fälschung in Griechenland

31. Mai 2013 / Aktualisiert: 22. Juli 2013 / Aufrufe: 987 4 Kommentare

In Griechenland wurden Anlagen gefunden, in denen ein Textil-Waschmittel nachgeahmt wurde, das über die Supermarkt-Kette Arvanitidis vertrieben worden sein soll.

In Nordgriechenland schritt die Polizei zur Festnahme des Eigentümers der Supermarktkette „Arvanitidis“, dem vorgeworfen wird, über seine Läden gefälschte Produkte vertrieben zu haben. Im Rahmen einer Polizeiaktion wurden 4.460 Flaschen mit einem nachgeahmten Waschmittel für Textilien sowie auch 22.000 Kosmetik-Fläschchen beschlagnahmt, deren Herkunft untersucht wird.

Weiter wurden in zwei Lagerhallen auf Chalkidiki drei Anlagen zur Herstellung und Abfüllung von Flüssigkeiten, neunzehn Tanks mit Rohstoffen für die Herstellung der nachgeahmten Produkte, leere Flaschen, ein Getränkeautomat und Lieferscheine der Kette über eine Menge von 5.000 Flaschen Waschmittel gefunden.
Gesamten Artikel lesen »