Archiv

Artikel Tagged ‘arrestpfändung’

Juristische Ohrfeige wegen Express-Pfändungen in Griechenland

28. März 2014 / Aufrufe: 677 Keine Kommentare

Ein Urteil des Verwaltungsgerichtshofs in Griechenland könnte den ohne Vorwarnung erfolgenden Express-Pfändungen durch den griechischen Fiskus ein Ende setzen.

Eine vor der 6. Kammer des Obersten Verwaltungsgerichtshofs (StE) verhandelte Sache stellt möglicherweise das Ende der sogenannten „elektronischen Express-Pfändungen“ von Bankkonten durch den griechischen Fiskus dar, wenn der Schuldner vorher nicht informiert worden ist.

Konkret führt der Beschluss der 6. Kammer des StE an, die Verordnung zur Beitreibung Öffentlicher Einnahmen (KEDE) impliziere, dass im Fall der Pfändung der Forderung gegen einen Gläubiger des Fiskus in Händen Dritter die Zustellung des Pfändungsbescheids an den Schuldner nicht erforderlich ist.
Gesamten Artikel lesen »

Schockierende Pfändungs-Welle in Griechenland

16. März 2014 / Aufrufe: 8.827 9 Kommentare

Angst und Schrecken rufen in Griechenland die Angaben über die Zwangsmaßnahmen des Finanzministeriums zu Lasten hunderttausender Schuldner des Fiskus hervor.

Laut einer Reportage der „Zeitung der Redakteure“ ist das griechische Finanzamt an einem Punkt angelangt, 160 Pfändungen pro Stunde zu realisieren, indem es im Alleingang auf den Bankkonten Steuerpflichtiger aufgefundene Gelder „abhebt“ um damit die ihm geschuldeten Verbindlichkeiten „auszugleichen“. Die automatischen Abbuchen erfolgen von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr, und der Rhythmus, mit dem sie erfolgen, ist geradezu stürmisch.

Aus den selben Angaben geht hervor, dass die Finanzämter im ganzen Land an jedem Werktag im Durchschnitt ungefähr 700 Pfändungen durchführen, indem sie intensiven Gebrauch von ihrer genau zu diesem Zweck geschaffenen elektronischen „Waffe“ machen.
Gesamten Artikel lesen »

Präventive Pfändungen in Griechenland

23. November 2013 / Aktualisiert: 23. November 2013 / Aufrufe: 2.613 2 Kommentare

Die Finanzämter in Griechenland pfänden präventiv Zahlungen an Steuerpflichtige, zwecks Verrechnung mit zukünftig fällig werdenden Verbindlichkeiten an den Fiskus!

Griechische Steuerzahler werden sich in nächster Zeit mit unerhörten Zuständen konfrontiert sehen, da in einem verzweifelten Versuch, Einnahmen in die Staatskassen zu bringen, die „alchemistischen“ Tricks und Sandkastenspiele des Finanzministeriums weitergehen.

Wie bekannt wurde, wird das Finanzministerium zu … präventiven Pfändungen von Geldern schreiten, die es juristischen und natürlichen Personen in verschiedenen Formen (Steuerrückzahlung, Landwirtschaftssubvention) schuldet, und zwar wegen Verbindlichkeiten letzterer, die zwar festgestellt, jedoch noch nicht fällig geworden sind.
Gesamten Artikel lesen »