Archiv

Artikel Tagged ‘ankunftszahlen’

Griechenlands Tourismus-Einnahmen zeigen Loch von 100 Mio Euro

23. August 2016 / Aufrufe: 1.504 Kommentare ausgeschaltet

Die aktuellen Angaben zu den Ankünften ausländischer Touristen in Griechenland und den resultierenden Einnahmen stellen eine kalte Dusche dar.

Die Griechische Bank verzeichnete ein „Loch“ von 100 Mio. Euro bei den Einnahmen aus dem Tourismus, und wenn dieses Bild sich im Juli und August 2016 nicht geändert hat, wird Alexis Tsipras wahrscheinlich die Wette verlieren, die er mit dem Vorsitzenden des Verbands der griechischen Touristik-Unternehmen (SETE) über ein besseres touristisches Jahr im Verhältnis zum Vorjahr 2015 einging, während auch die Dynamik der Erholung des BIP Griechenlands im 3. Quartal 2016 auf die Probe gestellt werden wird.

Die Daten sprechen von allein: im Juni 2015 erreichten die Einnahmen 1,967 Mrd. Euro, während im diesjährigen Juni 1,851 Mrd. Euro eingenommen wurden, also ein Rückgang der Einnahmen in einer Größenordnung von 5,4% existiert.
Gesamten Artikel lesen »

Steuern „erwürgen“ Tourismus in Griechenland

6. August 2016 / Aktualisiert: 06. August 2016 / Aufrufe: 2.962 4 Kommentare

Trotz steigender Ankunftszahlen ausländischer Touristen in Griechenland werden die zusätzlichen steuerlichen Belastungen der Tourismus-Branche ein Minus bescheren.

In Griechenland wird zwar wird mit einem Anstieg der Anzahl der Touristen gerechnet, Schätzungen zufolge wird jedoch letztendlich in der Kasse ein … Minus herrschen.

Die Touristik-Unternehmen sich somit in diesem Jahr mit einem Paradox konfrontiert sehen, da einerseits ein Anstieg der Anzahl der Touristen erwartet wird, andererseits aber eingeschätzt wird, dass zum Schluss der Saison der Kassensturz … negativ abschließen wird.
Gesamten Artikel lesen »

Tourismus in Griechenland lässt den Kleinen nur Krümel

28. August 2013 / Aktualisiert: 05. Oktober 2016 / Aufrufe: 3.650 4 Kommentare

Die Success Story des Tourismus in Griechenland mag mit imposanten Zahlen aufwarten, den Kuchen teilen sich jedoch die Großen und lassen den Kleinen nur Krümel übrig.

Bis Ende der Saison wird in Griechenland damit gerechnet, die „Marke“ der 17 Millionen Ankünfte zu überschreiten und die Eigentümer luxuriöser Unterkünfte reiben sich in Befriedigung über die „Success Story“ der 5-Sterne-Hotels und des All Inclusive die Hände

Die Kleinunternehmer – Eigentümer von Fremdenzimmern in populären sommerlichen Zielgebieten warten dagegen noch immer auf die „verschwundenen“ griechischen Touristen, lernen jedoch auch … Türkisch, um den Besuchern aus dem Nachbarland zu Diensten zu stehen, die in den letzten Tagen Chalkidiki, Thrakien und die griechischen Inseln geradezu überschwemmen.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2