Archiv

Artikel Tagged ‘abhebungslimit’

Bargeld-Schwarzmarkt in Griechenland

12. September 2016 / Aufrufe: 5.306 3 Kommentare

Infolge der seit Mitte 2015 bestehenden Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland hat sich ein eigentümlicher Schwarzmarkt für Bargeld entwickelt.

In einem Bericht der Wochenendausgabe der griechischen Zeitung „Vima tis Kyriakis“ ergeht die Rede von einem eigentümlichen „Schwarzmarkt“ für Bargeld, der ab dem Moment der Verhängung der Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland im Sommer 2015 entstanden ist.

Ab dem Augenblick, wo Premierminister Alexis Tsipras gegen Ende Juni 2015 zu der einschlägigen Bekanntmachung schritt, wurden die Gelder der Anleger und Sparer in Griechenland infolge der Kapitalverkehrskontrollen bei den Banken „eingeschlossen“. Damals hatte der Premierminister die Kontrollen im Kapitalverkehr als „kurzes Intermezzo“ bezeichnet, das jedoch mehr als ein Jahr später immer noch spielt.
Gesamten Artikel lesen »

Vorschlag zur Aufhebung der Kapitalkontrollen in Griechenland

3. Januar 2016 / Aufrufe: 1.695 Kommentare ausgeschaltet

Die Banken in Griechenland schlagen eine schrittweise und bis Ende 2016 völlige Aufhebung der im Juni 2015 verhängten Kapitalverkehrskontrollen vor.

Die griechischen Banken haben den zuständigen Ministerien für Finanzen und Entwicklung sowie auch der Griechischen Bank einen vollständigen und hinreichend dokumentierten Vorschlag bezüglich der Aufhebung der im Juni 2015 in Griechenland verhängten Kapitalverkehrskontrollen vorgelegt.

Zuverlässigen Informationen zufolge wurde der sich auf die Kapitalkontrollen beziehende Vorschlag der Banken und des griechischen Bankenverbands am 29 Dezember 2015 vorgelegt und sowohl dem Finanzminister Evklidis Tsakalotos als auch der Führung der Griechischen Bank unter Giannis Stournaras eingereicht.
Gesamten Artikel lesen »

Banken in Griechenland öffnen ab Montag

17. Juli 2015 / Aktualisiert: 20. März 2016 / Aufrufe: 1.889 2 Kommentare

In Griechenland sollen ab dem 20 Juli 2015 alle Banken wieder geöffnet sein, die Kapitalverkehrskontrollen werden jedoch weiterhin bestehen bleiben.

Der stellvertretende Finanzminister Dimitris Madras bestätigte am Donnerstagabend (16 Juli 2015), dass ab dem kommenden Montag alle Banken in Griechenland wieder öffnen werden.

Zu dem staatlichen Sender ERT sprechend führte Herr Madras an, ab Montag (20 Juli 2015) können die Bürger bei den Filialen der Banken wieder diverse Schaltergeschäfte abwickeln, betonte allerding, das derzeitige Tageslimit von 60 Euro für Barabhebungen bleibe bestehen (was im übrigen entsprechend auch für die verhängten Kapitalverkehrskontrollen gilt).
Gesamten Artikel lesen »

Western Union führt wieder Überweisungen nach Griechenland aus

8. Juli 2015 / Aufrufe: 2.151 1 Kommentar

Der US-amerikanische Finanzdienstleister Western Union nimmt wieder den Transfer von Überweisungen aus dem Ausland nach Griechenland auf.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, aktiviert Western Union den Transfer von Geldern aus dem Ausland nach Griechenland, damit Bankdienstleistungen erbracht werden, die gestatten, dass die Gelder von Bürgern aus dem Ausland in Griechenland angelangen.

In Griechenland gelten allerdings weiterhin die verhängten Kapitalverkehrskontrollen und Tageslimits für – derzeit ausschließlich über Bankautomaten mögliche – Barabhebungen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechische Bank dementiert Abhebungslimit

20. Mai 2012 / Aufrufe: 276 Kommentare ausgeschaltet

Die Zentralbank in Griechenland dementiert kategorisch, ein Limit für Geldabhebungen und Auslandsüberweisungen zu planen.

In einer Bekanntmachung dementiert die Griechische Bank (Τράπεζα της Ελλάδος) kategorische einen Artikel in der Sonntagsausgabe (19 Mai 2012) der Zeitung Proto Thema (Πρώτο Θέμα), laut dem die Einführung eines Limits für Bankabhebungen und Beschränkungen bei dem Transfer von Kapital ins Ausland geplant sei.

(Quelle: in.gr)