Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Politik’

Wird Griechenland systematisch verarscht?

26. Juni 2018 / Aufrufe: 811 2 Kommentare

Griechenlands sogenannte europäische Partner versprachen 2012, die Verschuldung des Landes bis 2022 auf unter 110% seines BIP zu senken, tun es aber nach wie vor nicht!

Mit zwei Post auf Twitter setzte Peter Spiegel, Redakteur der Financial Times, dem Jubel in Griechenland und Europa in Zusammenhang mit den bei der Eurogruppe des 21 Juni 2018 vereinbarten Maßnahmen zur Erleichterung der griechischen Verschuldung einen Dämpfer auf.

Die Eurogruppe hatte Griechenland nämlich bereits Ende 2012 versprochen, die Verschuldung des Landes bis 2022 auf spürbar unter 110% seines BIP reduzieren zu werden, wovon der jüngst getroffene Beschluss der sogenannten „europäischen Partner“ jedoch weiter als je zuvor entfernt liegt.
Gesamten Artikel lesen »

Noch ein Aufschub für Griechenlands Umschuldung?

25. Juni 2018 / Aufrufe: 294 Kommentare ausgeschaltet

Nach den jüngsten Statements der Institutionen scheinen Griechenlands europäische Partner es mit einer essentiellen Intervention bei seiner Verschuldung nicht eilig zu haben.

Die aus den nicht verwendeten Geldern des 3. Programms („Memorandums“), den 2017 erfolgten Anleihen-Emissionen und der Erstattung der Gewinne der Zentralbanken geschaffene Liquiditätsrücklage ist geeignet, Griechenlands Kreditbedürfnisse wenigstens bis 2020 zu decken.

Parallel ist der Sekundärmarkt der griechischen Anleihen sehr beschränkt und folglich besteht keine Gefahr einer Entgleisung der sogenannten „Spreads“.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei hält Griechenlands Offiziere weiter in Geiselhaft

21. Juni 2018 / Aufrufe: 310 Kommentare ausgeschaltet

Der Abtrag der beiden seit über drei Monaten in der Türkei inhaftierten griechischen Offiziere auf Entlassung aus der Untersuchungshaft wurde erneut abgelehnt.

Die beiden in der Türkei inhaftierten griechischen Militärs Angelos Mitretodis und Dimitris Kouklatzis werden nach dem neuen negativen Beschluss des zuständigen türkischen Gerichts bezüglich ihrer Entlassung aus der Untersuchungshaft weiterhin in Haft bleiben.

Es handelt sich um den vierten Haftentlassungsantrag, den die beiden griechischen Offiziere stellten, die seit dem 01 März 2018 im Hochsicherheitsgefängnis Edirne einsitzen, ohne dass abgesehen von dem Umstand, angeblich illegal türkischen Boden betreten zu haben, irgendwelche Anklagen gegen sie erhoben worden sind.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland soll Verschuldungs-Deal bekommen

20. Juni 2018 / Aufrufe: 694 1 Kommentar

IWF und Eurozone haben einen Kompromiss gefunden, der Griechenlands Verschuldung tragfähig gestalten soll, bei einer gleichzeitigen verstärkten Beaufsichtigung.

Nach bereits Ende der vergangenen Woche vollendeten Diskussionen soll am Donnerstag (21 Juni 2018) endgültig die Vereinbarung über Griechenlands Verschuldung zusammen auch mit der Genehmigung des Rahmens für die sogenannte post-memorandische „verstärkte Beaufsichtigung“ abgeschlossen werden.

Grundlegendes Element der Vollendung war die Erzielung eines Kompromisses der Eurozone mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hinsichtlich der Gewährleistungen, welche die Haltung des Fonds gegenüber der Charakterisierung der griechischen Verschuldung als tragfähig gestalten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Tsipras überstand Misstrauensantrag

17. Juni 2018 / Aufrufe: 391 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Koalitionsregierung unter Premierminister Alexis Tsipras überstand den von der Nea Dimokratia betriebenen Misstrauensantrag mit einem blauen Auge.

Der in Griechenland anlässlich des Themas der Benennung der sogenannten „Ehemaligen Jugoslawischen Teilrepublik Makedoniens“ (FYROM) von der Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) initiierte Misstrauensantrag gegen die Koalitionsregierung SYRIZA – ANEL unter Premierminister Alexis Tsipras scheiterte.

An der am Abend des 16 Juni 2018 erfolgten Abstimmung nahmen 280 (von insgesamt 300) Abgeordnete des griechischen Parlaments teil, von denen 127 mit „JA“ und 153 mit „Nein“ stimmten, womit der Misstrauensantrag der „amtierenden Opposition“ abgelehnt wurde.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands feindlicher Staat

15. Juni 2018 / Aufrufe: 1.036 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland muss sich an den Vorbildern jeder authentisch freien Wirtschaft entwickeln und umgehend von der unheiligen Allianz mit der EU lösen.

In den letzten Tagen sind über Griechenland im Verhältnis zu der düsteren jüngsten Vergangenheit der hinter ihm liegenden Memoranden wirklich optimistische Konjunkturdaten bekannt gegeben worden.

Die Arbeitslosigkeit ging im März auf 20,1% zurück, und zwar bei weiter sinkender Tendenz, der Verarbeitungs-Index stieg um 2,4%, der Wachstumsrhythmus des BIP schnellte im ersten Quartal 2018 auf +2,3% hoch (von den negativen Zahlen, die wir viele Jahre lang in Folge zu sehen gewohnt waren, wie die -9% des Jahres 2011!).
Gesamten Artikel lesen »

Yildirim droht Griechenland erneut

13. Juni 2018 / Aufrufe: 590 Kommentare ausgeschaltet

Die Türkei droht erneut, die Festnahme der 8 türkischen Offiziere innerhalb Griechenlands betreiben zu werden.

Das Regime Erdogan vermag nicht zu akzeptieren, dass die griechische Justiz den im Juli 2018 nach Griechenland entkommenen 8 Militärs Asyl gewährte, und fährt darin fort, Griechenland Vergeltungsmaßnahmen anzudrohen.

Diesmal war der türkische Premierminister Binali Yıldırım an der Reihe, Drohungen gegen Athen auszustoßen und dabei den Umstand als „unfassbar“ zu charakterisieren, dass den „gülenistischen Putschisten“ Asyl gewährt wurde.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei droht Griechenland mit Entführungen

6. Juni 2018 / Aufrufe: 516 Kommentare ausgeschaltet

Ankara droht offen, die am 16 Juli 2016 nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei nach Griechenland geflohenen 8 türkischen Militärs entführen zu werden.

Die türkische Regierung reagierte wutentbrannt sehr heftig auf die Nachricht über die Freilassung auch der letzten vier türkischen Offiziere, die sich am 16 Juli 2016 nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei mit einem Militärhubschrauber nach Griechenland abgesetzt hatten.

Konkret droht Ankara unverhohlen, versuchen zu werden, die in Rede stehenden türkischen Militärs zu entführen und „als Paket“ in die Türkei zu schicken.
Gesamten Artikel lesen »

Gläubiger setzen Griechenland unter Druck

3. Juni 2018 / Aufrufe: 801 2 Kommentare

Die Gläubiger setzen Griechenland wegen der Entwicklungen in Italien unter Druck!

Griechenlands Gläubiger bringen Beunruhigungen zum Ausdruck, während der griechische Finanzminister weiter auf einem „sauberen Ausgang“ aus dem Memorandum besteht.

Evklidis Tsakalotos, der 31 Mai 2018 vertrat, „die Ereignisse in Italien bereiten uns keine weiteren Schwierigkeiten“ und „wir schreiten zum sauberen Ausgang aus dem Memorandum voran, genau wie wir ihn geplant haben„, beharrt auf der Linie des „sauberen Ausgangs„.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Dilemma mit dem IWF

1. Juni 2018 / Aufrufe: 593 1 Kommentar

Das Ultimatum des IWF an Griechenlands Regierung, die beiden Wege und wie der Wirtschaftsstab reagiert.

Eine höchste Regierungsquelle beschrieb in einer Gesprächsrunde die Situation in Zusammenhang mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) folgendermaßen:

Entweder wird der IWF im sogenannten Programm bleiben und eine ernsthafte Regelung bezüglich der Tragfähigkeit der griechischen Verschuldung durchsetzen, gleichzeitig mit der vollumfänglichen Umsetzung aller Vereinbarung, also auch der Rentenkürzungen ab Januar 2019, oder der IWF wird sich verabschieden und Griechenland wird die Möglichkeit haben, bis zu den (Neu-) Wahlen seine Zusagen bezüglich des Versicherungssystems zu missachten, dabei jedoch jedwede positive Entwicklung in Zusammenhang mit seiner Verschuldung „vergessen“ müssend.
Gesamten Artikel lesen »