Schwere Beschuldigungen gegen Lidl in Griechenland

25. August 2017 / Aufrufe: 1.533 4 Kommentare

Gewerkschaftliche Organisationen in Griechenland bezichtigen Lidl, das Personal systematisch einzuschüchtern, zu bedrohen, zu terrorisieren und skrupellos auszunutzen.

Arbeitnehmer bei der Gesellschaft Lidl schritten zu einer ernsthaften Meldung, wobei die Beschuldigungen besonders schwer sind, da von Einschüchterungen, Drohungen und sogar unwahren Diebstahls-Beschuldigungen gegen Beschäftigte die Rede ist, auf dass diese schließlich selbst kündigen.

Wie die gewerkschaftliche Organisation PAME meldet, wirft der Supermarkt-Kette LIDL der Verband ihrer Arbeitnehmer erschöpfende Arbeitsrhythmen und die systematische Terrorisierung ihres Personals vor.
Gesamten Artikel lesen »

Immobiliensteuer 2017 in Griechenland

24. August 2017 / Aufrufe: 1.005 Kommentare ausgeschaltet

Bis Ende August 2017 sollen in Griechenland über 7 Millionen Steuerpflichtigen die Bescheide zur diesjährigen Immobiliensteuer ENFIA zugehen.

In Griechenland werden ungefähr 7,4 Millionen natürliche und juristische Personen ab dem Herbst aufgefordert sein, die Einheitliche Immobilien-Besitzsteuer (ENFIA) für das Jahr 2017 an den Fiskus zu entrichten.

Besagte Steuer wird in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr ohne Änderungen bei dem Modus ihrer Berechnung erhoben werden. Informationen zufolge hätte die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) bereits vor einigen Tagen damit beginnen sollen, schrittweise die Feststellungsbescheide – Benachrichtigungen zur Zahlung der ENFIA des Jahres 2017 in den Konten einzustellen, die ungefähr 7,35 Millionen natürliche Personen und 55.000 juristische Personen im TAXISNET-System führen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland möchte 4 Maßnahmen aufschieben

23. August 2017 / Aufrufe: 711 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Regierung strebt an, die Umsetzung vier mit den Gläubigern des Landes vereinbarter Verpflichtungen hinauszuschieben.

Angesichts der nahenden dritten sogenannten „Bewertung“ (des Fortschritts des griechischen Programms durch die Gläubiger) strebt Griechenlands Regierung die Aufschiebung der Umsetzung von 4 mit den „Institutionen“ (sprich Gläubigern des Landes) bereits fest vereinbarten Maßnahmen an.

Informationen zufolge handelt es sich um die Abschaffung der ermäßigten Mehrwertsteuer-Sätze auf den Ägäis-Inseln, die Angleichung der Einheitswerte der Immobilien an die realen Marktpreise und die Anhebung der Tarife der Öffentlichen Elektrizitätsgesellschaft (DEI) mittels der Belastungen für sogenannte gemeinnützige Leistungen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland soll Streiks praktisch abschaffen

22. August 2017 / Aufrufe: 754 Kommentare ausgeschaltet

Mit der Umsetzung sich aus dem Memorandum ableitender Pflichten soll in Griechenland die Beschlussfassung zur Durchführung eines Streiks fast unmöglich gemacht werden.

Die Gesetzesvorlage des Arbeitsministeriums in Griechenland, die bald dem Parlament vorgelegt werden wird und sich auf all die anhängigen arbeits- und versicherungsrechtlichen Bestimmungen bezieht, die sich aus den vorab zu erfüllenden Voraussetzungen des Memorandums ableiten,  wird ein Gesetz enthalten, das die Streiks praktisch unter Abschaffung stellt.
Gesamten Artikel lesen »

Beginn des Schuljahrs 2017 – 2018 in Griechenland

21. August 2017 / Aktualisiert: 09. September 2017 / Aufrufe: 780 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden per Präsidialerlass Beginn und Dauer des neuen Schuljahrs sowie auch diverse einschlägige Regelungen bekannt gemacht.

Ein bezüglich des Betriebs der Vorschulen und Grundschulen in Griechenland ab dem kommenden Schuljahr 2017 – 2018 ergangener Präsidialerlass machte bekannt, wann die Schulen nach den Sommerferien 2017 öffnen werden.

Gemäß dem neuen Präsidialerlass bezüglich der Vorschulen („νηπιαγωγεία“) und Hauptschulen ist das Schuljahr eine Periode, die am 01 September beginnt und am 31 August des Folgejahres endet.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan „staucht“ Gabriel zusammen

20. August 2017 / Aufrufe: 1.115 5 Kommentare

Sultan Erdogan rief den deutschen Außenminister Gabriel auf, seine Grenzen zu erkennen.

Nachdem der bundesdeutsche Außenminister und damit Leiter der deutschen Diplomatie Sigmar Gabriel die „Einmischung“ des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in die deutschen Bundestagswahlen moniert hatte, ermahnte ihn der durchgeknallte Sultan, „seine Grenzen zu beachten„.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Politik
Tags: , ,

Griechenland bildet „Rücklagen“

19. August 2017 / Aufrufe: 367 Kommentare ausgeschaltet

In Umsetzung eines entsprechenden Beschlusses der Eurogruppe legt Griechenland ein Liquiditätspolster für den Schuldendienst an.

Angesichts des nahenden Endes des (aktuellen) Memorandums wird bei bei der Griechischen (Zentral-) Bank (TtE) ein Sonderkonto eingerichtet, auf dem die Gelder für die Schaffung einer „Rücklage“ des griechischen Fiskus gesammelt werden, die ausschließlich für die Tilgung der Verschuldung Griechenlands verwendet werden sollen.

Den im Regierungsanzeiger (FEK) veröffentlichten einschlägigen Beschluss unterzeichnete der stellvertretende Finanzminister Giorgos Chouliarakis.
Gesamten Artikel lesen »

Rentner bluten für Griechenland

18. August 2017 / Aufrufe: 1.035 1 Kommentar

Die Rentner sind die großen Verlierer der katastrophalen Krise in Griechenland.

Eine Reportage der Sächsischen Zeitung berichtet über die großen Opfer der griechischen Krise, nämlich die Rentner, die ihre Bezüge um bis zu 55% sinken sahen.

Und es wird weitergehen, da spätestens ab Anfang 2019 erfolgende erneute Kürzungen der Renten in Griechenland bereits gesetzlich beschlossen worden sind.
Gesamten Artikel lesen »

Noch mehr Touristen? Nein, danke!

17. August 2017 / Aufrufe: 1.644 3 Kommentare

Der Tourismus mag Griechenlands Schwerindustrie darstellen, jedoch werden zunehmend Stimmen laut, die vor den negativen Auswirkungen des Massentourismus warnen.

In Barcelona und Venedig fordern die Einheimischen mittlerweile die Touristen auf, aus ihren Städten zu verschwinden. Welche ist die Lage in Griechenland? In Kavos auf Korfu und in Malia auf Kreta wurde bereits gesagt „es reicht!„. Ist es jedoch möglicherweise schon zu spät?

Tourismus-Phobie“ (tourism-phobia) ist möglicherweise das Wort des diesjährigen Sommers. Die Einwohner vieler europäischer Städte sind vielleicht zum ersten Mal dermaßen bereit, an Demonstrationen, Versammlungen und Aktionen gegen den Massentourismus teilzunehmen, der ihnen zufolge „unsere Städte zerstört„.
Gesamten Artikel lesen »

Privatisierungen in Griechenland im Krebsgang

16. August 2017 / Aufrufe: 628 3 Kommentare

Die verlangten Privatisierungen in Griechenland schreiten zum Verdruss der Gläubiger des Landes im Schneckentempo voran.

Das Programm der Privatisierungen in Griechenland ist seit geraumer Zeit „auf Eis“ liegen geblieben, was sich auch aus dem Verlauf der Haushaltseinnahmen bestätigt.

Der Weg der Privatisierungen bleibt trotz des Umstands „unwegsam“, dass neue Ausschreibungen erfolgt sind – die jedoch seit Monaten „eingefroren“ worden sind und deren Vollendung sich im „Krebsgang“ bewegt. Das Programm ist steckengeblieben und die Gläubiger Griechenlands verlangen mit Nachdruck seine Vollendung.
Gesamten Artikel lesen »