Nachfrist für Steuererklärungen 2018 in Griechenland

28. Juni 2018 / Aufrufe: 242 Keine Kommentare

In Griechenland wurde die Frist für die Abgabe der diesjährigen Steuererklärungen bis zum 26 Juli 2018 verlängert.

Die in Griechenland anfänglich am 30 Juni 2018 auslaufende Frist für die Angabe der diesjährigen (sprich Einkommen des Jahres 2017 betreffenden) Einkommensteuererklärungen wurde bis zum 26 Juli 2018 verlängert.

Den einschlägigen Beschluss unterzeichnete die Staatssekretärin im Finanzministerium, Katerina Papanatsiou, und es ist keinerlei Änderung bei den Raten zur Entrichtung der Einkommensteuer seitens der natürlichen Personen vorgesehen, während die Anzahl der Raten sich für juristische Personen von sechs auf fünf reduziert.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland tauschte Hölle gegen Fegefeuer

27. Juni 2018 / Aufrufe: 517 Keine Kommentare

Anstatt in der Hölle sogenannter Rettungsprogramme soll Griechenland nun im ewigen Fegefeuer absurder Primärüberschüsse schmoren.

Es sind nicht nur die deutschen Massenmedien, die – hinsichtlich Griechenlands – dem am 21 Juni 2018 gefassten Beschluss der Eurogruppe bezüglich der griechischen Verschuldung pessimistisch begegnen.

Auf der selben Wellenlänge bewegt sich in einer einschlägigen Analyse auch die Nachrichtenagentur Reuters, die über die von der (derzeitigen …) Koalitionsregierung SYRIZA – ANEL abgezogene „Jubel-Show“ offensichtlich nicht gerührt war.
Gesamten Artikel lesen »

Wird Griechenland systematisch verarscht?

26. Juni 2018 / Aufrufe: 760 2 Kommentare

Griechenlands sogenannte europäische Partner versprachen 2012, die Verschuldung des Landes bis 2022 auf unter 110% seines BIP zu senken, tun es aber nach wie vor nicht!

Mit zwei Post auf Twitter setzte Peter Spiegel, Redakteur der Financial Times, dem Jubel in Griechenland und Europa in Zusammenhang mit den bei der Eurogruppe des 21 Juni 2018 vereinbarten Maßnahmen zur Erleichterung der griechischen Verschuldung einen Dämpfer auf.

Die Eurogruppe hatte Griechenland nämlich bereits Ende 2012 versprochen, die Verschuldung des Landes bis 2022 auf spürbar unter 110% seines BIP reduzieren zu werden, wovon der jüngst getroffene Beschluss der sogenannten „europäischen Partner“ jedoch weiter als je zuvor entfernt liegt.
Gesamten Artikel lesen »

Noch ein Aufschub für Griechenlands Umschuldung?

25. Juni 2018 / Aufrufe: 260 Keine Kommentare

Nach den jüngsten Statements der Institutionen scheinen Griechenlands europäische Partner es mit einer essentiellen Intervention bei seiner Verschuldung nicht eilig zu haben.

Die aus den nicht verwendeten Geldern des 3. Programms („Memorandums“), den 2017 erfolgten Anleihen-Emissionen und der Erstattung der Gewinne der Zentralbanken geschaffene Liquiditätsrücklage ist geeignet, Griechenlands Kreditbedürfnisse wenigstens bis 2020 zu decken.

Parallel ist der Sekundärmarkt der griechischen Anleihen sehr beschränkt und folglich besteht keine Gefahr einer Entgleisung der sogenannten „Spreads“.
Gesamten Artikel lesen »

Nur 17730 Unternehmen Griechenlands exportieren

24. Juni 2018 / Aufrufe: 271 Keine Kommentare

Gerade einmal zweieinhalb Prozent der insgesamt etwa 700000 Unternehmen in Griechenland tätigen Exporte.

Die Nachrichten bezüglich der Extravertiertheit der Wirtschaft Griechenlands sind beunruhigend, da von den insgesamt rund 700.000 Unternehmen gerade einmal 17.730 bzw. 2,5% Exporte tätigen.

Dies gibt eine jüngst präsentierte Erhebung der EY Hellas mit Titel „Made in Greece: Die große Herausforderung der griechischen Exporte“ wieder. Der Leiter der EY Hellas, Panos Papazoglou, bezog sich auf die Notwendigkeit der Absteckung einer nationalen Strategie für die Exporte.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland sperrt illegale Wettseiten

23. Juni 2018 / Aufrufe: 156 Keine Kommentare

Die Glückspielaufsicht in Griechenland hat weitere 578 illegale Wettseiten auf eine schwarze Liste gesetzt.

Das „Gremium für Spielaufsicht und -kontrolle“ (EEEP) in Griechenland erzielte einen besonders signifikanten Erfolg im Kampf gegen die illegalen Internetwetten, wie die letzte von ihm an die Öffentlichkeit gegebene „Blacklist“ mit den illegalen Anbietern von Internetwetten bestätigt.

Mit dem effizienten Vorgehen der Leitung des EEEP wurden jüngst der neuen schwarze Liste weitere 578 Websites für Internetwetten hinzugefügt. Damit hat die Anzahl der illegalen Internetseiten sich verdreifacht und beläuft sich mittlerweile auf insgesamt 1.625.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland nimmt Auslandskonten ins Visier

22. Juni 2018 / Aufrufe: 763 Keine Kommentare

Im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs über Finanzkonten nehmen Griechenlands Steuerfahnder gezielt Auslandsguthaben ins Visier.

In Griechenland geraten mit dem Ziel, die Verheimlichung von Einkommen und die Steuervermeidung einzuschränken, Auslandguthaben in das „Mikroskop“ des Kontrollmechanismus der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE), damit sie mit den bei der inländischen Steuerverwaltung geführten Daten verglichen werden.

In Umsetzung inländischer gesetzlicher Regelungen und einschlägiger Regulierungsbeschlüsse ist derzeit im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs zwischen Griechenland und einem weiten Jurisdiktionsnetz das Prozedere der Übermittlung von Daten über Finanzkonten seitens der Kreditinstitute an die AADE im Gang.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei hält Griechenlands Offiziere weiter in Geiselhaft

21. Juni 2018 / Aufrufe: 264 Keine Kommentare

Der Abtrag der beiden seit über drei Monaten in der Türkei inhaftierten griechischen Offiziere auf Entlassung aus der Untersuchungshaft wurde erneut abgelehnt.

Die beiden in der Türkei inhaftierten griechischen Militärs Angelos Mitretodis und Dimitris Kouklatzis werden nach dem neuen negativen Beschluss des zuständigen türkischen Gerichts bezüglich ihrer Entlassung aus der Untersuchungshaft weiterhin in Haft bleiben.

Es handelt sich um den vierten Haftentlassungsantrag, den die beiden griechischen Offiziere stellten, die seit dem 01 März 2018 im Hochsicherheitsgefängnis Edirne einsitzen, ohne dass abgesehen von dem Umstand, angeblich illegal türkischen Boden betreten zu haben, irgendwelche Anklagen gegen sie erhoben worden sind.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Politik
Tags: , ,

Griechenland soll Verschuldungs-Deal bekommen

20. Juni 2018 / Aufrufe: 641 1 Kommentar

IWF und Eurozone haben einen Kompromiss gefunden, der Griechenlands Verschuldung tragfähig gestalten soll, bei einer gleichzeitigen verstärkten Beaufsichtigung.

Nach bereits Ende der vergangenen Woche vollendeten Diskussionen soll am Donnerstag (21 Juni 2018) endgültig die Vereinbarung über Griechenlands Verschuldung zusammen auch mit der Genehmigung des Rahmens für die sogenannte post-memorandische „verstärkte Beaufsichtigung“ abgeschlossen werden.

Grundlegendes Element der Vollendung war die Erzielung eines Kompromisses der Eurozone mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hinsichtlich der Gewährleistungen, welche die Haltung des Fonds gegenüber der Charakterisierung der griechischen Verschuldung als tragfähig gestalten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger sehen weiterhin „schwarz“

19. Juni 2018 / Aufrufe: 345 Keine Kommentare

7 von 10 Bürgern in Griechenland erwarten auch 2018 eine Rezession und bezweifeln, dass das Land in den kommenden 12 Monaten aus der Krise herauskommt.

Einen Schritt vor dem Herauskommen Griechenlands aus den sogenannten Memoranden bleiben die Griechen weiterhin die größten Pessimisten.

Laut der Erhebung „Global Consumer Confidence“ der Nielsen findet das erste Quartal des Jahres 2018 den Optimismus / Pessimismus des griechischen Konsumenten auf dem selben Niveau mit dem des zweiten Quartals 2017 vor.
Gesamten Artikel lesen »