Immobiliensteuer ENFIA 2018 in Griechenland wird fällig

31. August 2018 / Aufrufe: 1.097 2 Kommentare

In Griechenland wurden die Bescheide zur sogenannten Immobilienbesitzsteuer ENFIA für das Jahr 2018 in das TAXISnet eingestellt.

Am 29 August 2018 wurde in Griechenland die Abrechnung der Erklärungen zur sogenannten Immobilien-Besitzsteuer (ENFIA) 2018 abgeschlossen und schon ab dem späten Abend des Vortags begann die schrittweise Einstellung der Bescheide in die persönlichen TAXISnet-Accounts der Eigentümer von Immobilien, persönlicher und juristischer Personen.

Die Steuerpflichtigen eilen sich bereits, die Plattform der AADE aufzusuchen um zu sehen, wie viel sie in diesem Jahr mit den neuen Immobilien-Einheitswerten zu zahlen haben.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Flüchtlingsretter kooperieren mit Migranten-Schleppern!

30. August 2018 / Aktualisiert: 30. August 2018 / Aufrufe: 444 Keine Kommentare

In Griechenland wurde die Aktivität der Mitglieder einer NRO aufgedeckt, die mit einem organisierten Ring sogenannter Migranten-Schlepper kooperierten.

30 Mitglieder einer in Griechenland seit 2015 in Mytilini / auf der Insel Lesbos agierenden sogenannten „Nicht-Regierungsorganisation“ (NRO) waren Mitglieder eines organisierten Rings, der gegen üppige Vergütung Migranten „schleppte“.

Die Ermittlung wurde unter Mitwirkung der Direktion für Verbrechensermittlungen, der Unterdirektion für Bekämpfung organisierten Verbrechens und Menschenhandels der Kriminalpolizeidirektion Thessaloniki, der Abteilung für Informationsbeschaffung und -verwaltung der Polizeigeneraldirektion des Verwaltungsbezirks Nordägäis und der Kooperation der Hafenamtszentrale Mytilini durchgeführt.
Gesamten Artikel lesen »

Türkische Militärs in Griechenland vermisst

29. August 2018 / Aufrufe: 610 1 Kommentar

2 der nach Griechenland geflohenen türkischen Militärs werden vermisst und ihre Anwältin schließt einen Austausch gegen die jüngst freigelassenen griechischen Offiziere nicht aus.

Zwei der türkischen Offiziere, die wegen ihrer angeblichen Verwicklung in den Putsch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan Asyl in Griechenland beantragten, sind laut ihrer Rechtsanwältin spurlos verschwunden.

Wie die britische Zeitung „Times“ – sich auf die Erklärung besagter Rechtsanwältin berufend – in einer am 27 August 2018 veröffentlichten Reportage berichtete, werden die beiden türkischen Offiziere seit dem 20 August 2018 vermisst.
Gesamten Artikel lesen »

Die Memoranden ruinierten Griechenland

28. August 2018 / Aufrufe: 362 Keine Kommentare

Verspätetes Eingeständnis von Moody’s bezüglich des Griechenland aufgezwungenen toxischen Rezepts bei Beschäftigung, Renten, Besteuerung und Braindrain.

Die katastrophalen Folgen des falschen Rezepts der Memoranden gesteht (im Nachhinein) Moody’s in einem am 24 August veröffentlichten Bericht über Griechenland ein, der jedoch gleichzeitig verlangt, dass die von der griechischen Regierung eingegangenen post-memorandischen Verpflichtungen eingehalten werden!

Die Rating-Agentur vertritt sogar, im gegenteiligen Fall sei die Gefahr existent, dass Griechenland wieder abstürzt und das „Martyrium des Sisyphos“ durchmacht.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Besatzungshistorie wiederholt sich

27. August 2018 / Aufrufe: 866 Keine Kommentare

Die moslemischen Freiwilligen-Bataillons der Nazis in Griechenland und die modernen kriminellen Banden in Europa.

Das Bild gehört der Sphäre der Fantasie an: Alltäglich werden in Paris, Rom und London, rund um den Eifelturm, das Kolosseum und den Buckingham-Palast hunderte Touristen mit Messern attackiert, vergewaltigt und ermordet, und zwar von Banden drittweltlicher Ausländer, die auf Einladung der Regierungen der drei Länder unbehelligt von überall her in diese eindringen.

Im selben Moment pfeifen Macron, Salvini und Mey gleichgültig auf die eskalierende Gewalt und Kriminalität im Zentrum ihrer Städte. Wenn die Verbrecher festgenommen werden, kommen sie per Gesetz der Justizminister nach einem kurzen Aufenthalt im Gefängnis wieder auf freien Fuß um erneut ihrer kriminellen Aktivität nachzugehen.
Gesamten Artikel lesen »

Reiche Türken in Griechenland

26. August 2018 / Aufrufe: 726 Keine Kommentare

Alexandroupoli im Nordosten Griechenlands verdankt gut situierten Türken eine geradezu beneidenswerte wirtschaftliche Blüte.

In der im Nordosten Griechenlands gelegenen Stadt Alexandroupoli wimmelt es in letzter Zeit von Betrieb. Hier hört der Tourismus das ganze Jahr über nicht auf.

Die lokalen Ladengeschäfte erleben ein intensives Aufblühen, das sogar die „mondänen“ ägäischen Inseln beneiden würden.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Tourismus
Tags: , ,

Griechenlands Hoffnungen auf baldigen Marktgang schwinden

25. August 2018 / Aufrufe: 302 Keine Kommentare

Einen Tag nach dem offiziellen Ende der Memoranden für Griechenland schraubt Reuters die Hoffnungen auf einen Marktgang noch im September 2018 stark zurück.

Die Nachrichtenagentur erklärt, die allgemeinen politischen Spannungen schränken die Hoffnungen auf einen Gang Griechenlands in die Finanzmärkte im nächsten Monat ein.

Wie die Agentur anmerkt, ist Griechenland bereit, schon ab September 2018 mit der Emission einer 10-jährigen Anleihe an die Märkte zurückzukehren, da es anstrebt, die Kurve seiner Zinssätze wieder aufzubauen und als normaler Kreditnehmer rehabilitiert zu werden.
Gesamten Artikel lesen »

7 traurige „Bestleistungen“ Griechenlands

24. August 2018 / Aufrufe: 680 Keine Kommentare

Die sieben traurigen Championate Griechenlands, die den Jubel über den Ausgang aus den Memoranden annullieren.

Das Auslaufen des dritten Memorandums für Griechenland am 20 August 2018 wird auf politischer Ebene als Erfolgsgeschichte und Beginn einer neuen Epoche gefeiert.

Allerdings stigmatisieren sieben negative „Championate“ den Ausgang Griechenlands aus den Memoranden und beweisen, dass er alles andere als „sauber“ bezeichnet werden kann und die Charakterisierung „Sucess Story“ nicht gerechtfertigt ist.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland bleibt Sklave des ESM

23. August 2018 / Aufrufe: 500 1 Kommentar

Der Europäische Stabilitätsmechanismus ESM wird Griechenland bis zur Tilgung seiner Kredite praktisch an Händen und Füßen gefesselt halten.

Griechenland wird bis zur Tilgung der Gesamtheit der sogenannten „memorandischen Hilfskredite“ praktisch „Sklave“ seiner Gläubiger bleiben.

Unter den derzeitigen Gegebenheiten wird die besagte Abzahlung bis 2067 dauern.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat die wenigsten unehelichen Geburten

22. August 2018 / Aufrufe: 237 Keine Kommentare

Laut Eurostat hat in der EU Griechenland die niedrigste Quote außerehelicher Geburten.

Einer Studie des Statistikamts der Europäischen Union (Eurostat) zufolge werden in Griechenland weiterhin die niedrigsten Quoten außerehelicher Geburten in den 28 Mitgliedsländern der EU verzeichnet.

Spezieller bezog sich in Griechenland im Jahr 2016 ein Anteil von 9,4% (gegenüber 8,8% im Jahr 2015) auf nicht verheiratete Paare und Ein-Eltern-Familien. Nach Griechenland folgen Kroatien mit 18,9% und Zypern mit 19,1%.
Gesamten Artikel lesen »