Home > Events

Events

Konzert mit dem Chor Polyphonia und Ensemble
Leitung: Dr. Ursula Vryzaki

Samstag, den 05. November 2016 in der Auenkirche um 19:00 Uhr.

Auenkirche · Wilhelmsaue 118a · 10715 Berlin
Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr
Eintritt: 14,- € normal, 10,- € ermäßigt (Schüler, Studenten, ALG II)

Presse- & Informationsbüro der griechischen Botschaft in Berlin

(Feed has an error or is not valid)

Veranstaltungen des Goethe-Instituts Athen

  • Workshop : 14.10.2019, Bauhaus entdecken
    14. Oktober – 01. November (15 Termine)
    Montag – Freitag, von 10:00-12:00 Uhr

     
    Nur mit telefonischer oder digitaler Voranmeldung

    Was genau ist das Bauhaus? Welche Rolle und Einflüsse hatte es in Griechenland? Schülerinnen und Schüler entdecken das Bauhaus im Odeion Athinon mit dem Goethe-Institut Athen.
     
    Der Workshop Bauhaus entdecken zielt darauf ab, dass sich Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise nicht nur das Grundwissen zu den Hauptprinzipien, den einzelnen Phasen und den Personen des Bauhauses aneignen, sondern sich auch mit den verschiedenen Sparten des Bauhauses in Griechenland und Deutschland auseinandersetzen. Zu Beginn werden Informationen zur Entstehung und Entwicklung der Bauhausschule sowie zu den wichtigsten Akteur*innen verständlich vermittelt. Im Anschluss daran haben die Teilnehmenden die Chance, in verschiedenen Werkstätten aktiv zu handeln, selbst Informationen zu erschließen und zu bearbeiten, mit unterschiedlichen Methoden der Bauhaus-Lehre zu experimentieren und sich künstlerisch auszudrücken. Schließlich wird am Beispiel von Bauhaus großer Wert auf den Geist der Zusammenarbeit gelegt, daher spielt Gruppenarbeit während des Workshops eine wichtige Rolle. Weiterlesen →
  • Ausstellung : 10.10.2019-07.11.2019, Vom Gebäude zur Gemeinschaft
    Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Bauhaus präsentiert das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Athener Konservatorium („Odeion“) und dem Archiv Neugriechischer Architektur des Benaki-Museums vom 10. Oktober bis zum 7. November 2019 die Ausstellung „Vom Gebäude zur Gemeinschaft: Ioannis Despotopoulos und das Bauhaus.“

    Die Ausstellung

    Ioannis Despotopoulos war der einzige griechische Architekt, der zur Zeit des Bauhaus zwei Jahre in Weimar lebte und mit den Menschen, den Prinzipien und der Lehre der berühmten Kunstschule in Kontakt kam.
     
    Despotopoulos war zudem einer der ersten griechischen Architekten, die sich mit der ideologischen, politischen und gesellschaftlichen Dimension von Architektur auseinandersetzten. Seine zweijährigen Erfahrungen am Bauhaus und das politisch-gesellschaftliche Klima der Weimarer Republik waren für sein Werk prägend. Er verstand das Bauhaus nicht als „Stil“, sondern als eine Denk- und Schaffensweise, die er in seinem Entwurf für das Kulturzentrum Athen 1959 und im Gebäude der Athener Musikhochschule „Odeion“, dem einzigen verwirklichten Bau dieses Projekts, umsetzte.
     
    Im Mittelpunkt der Ausstellung „Vom Gebäude zur Gemeinschaft“ steht das Bauwerk des Athener Konservatoriums: das „Odeion“. Die Schau zeichnet Despotopoulos‘ Lebensweg nach und präsentiert unveröffentlichte Elemente seines Entwurfs für ein Kulturzentrum für Athen. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der gesellschaftlichen Dimension seines Werkes. Die Gemeinschaft ist nicht nur eines der entscheidenden Elemente des Bauhaus, sondern auch eines der zentralen Organisationsprinzipien der griechischen Siedlung. Despotopoulos kannte diese Prinzipien bis ins Detail und integrierte sie in die Pläne für das Kulturzentrum sowie in das Gebäude des „Odeion“.
     

    Das Begleitprogramm

    Die Ausstellung wird begleitet von Vorträgen, Führungen, Konzerten und Virtual-Reality Erfahrungen. Überdies erscheint eine Publikation mit Despotopoulos‘ Texten zum Bauhaus.
     

    Der Kurator

    Kurator ist Lukas Bartatilas, Architekt und Doktorand an der Bauhaus-Universität Weimar

    Loukas Bartatilas (www.loukasbartatilas.com) ist 1981 in Athen geboren und lebt in Berlin. Er ist Architekt (Universität von Thessalien) und hat einen MFA in „Public Art and new Artistic Strategies“ (Bauhaus-Universität Weimar). Mit der Unterstützung der NEON Kulturstiftung hat er eine künstlerische Initiative und ein partizipatives Nachbarschaftsprojekt über den Stadtteil Kypseli in Athen (www.syndesmoi.com) kuratiert. Er hat zudem für das International Alumni Center der Robert-Bosch-Stiftung in Berlin gearbeitet. Momentan promoviert er an der Bauhaus-Universität Weimar. Er forscht zum Einfluss des Bauhauses auf die moderne Architektur Griechenlands anhand des Werkes des Architekten Ioannis Despotopoulos. Das Projekt wird durch die Bauhaus-Universität Weimar mit einem „Bauhaus-Promotionsstipendium“ gefördert. 
     

    Weiterlesen →
  • FILM : 18.09.2019-29.09.2019, 25. Internationales Filmfestival Athen „Premieren-Nächte“
    Orte: Kinos in der Stadt (werden rechtzeitig angekündigt)
    Info: www.aiff.gr, www.cinemagazine.gr

    Athen steht im September im Zeichen des Films. Schlangen vor den Kinos, lange Nächte mit Screenings, Begegnungen mit Filmschaffenden aus aller Welt, Diskussionen, Partys. Die griechische Hauptstadt feiert das Großereignis „Premieren-Nächte“ – und in diesem Jahr auch die 25 Jahre seit der Gründung des Festivals.
    Das Goethe-Institut Athen feiert, wie jedes Jahr, mit.
     
    Näheres zu den Filmen und Gästen aus Deutschland sowie zum Gesamtprogramm ab dem 12.9.

    AIIF 2019 Poster Weiterlesen →
  • FILM : 13.08.2019, Sommerkino in Aigio
    13.8.2019
    EIN GESCHENK DER GÖTTER (2014, 102´)

    „Antigone“ … und die Arbeitslosen – Eine charmante Komödie

    Drehbuch & Regie: Oliver Haffner
    In den Hauptrollen: Katharina Marie Schubert und Adam Bousdoukos
     
    Die 36-jährige Anna kann es nicht fassen: das Theater, für das sie jahrelang gespielt hat, setzt sie vor die Tür. Eben noch auf den Brettern gestanden, die die Welt bedeuten, findet sie sich nun im örtlichen Jobcenter wieder. Doch eine neue Tätigkeit für sie ist überraschend schnell gefunden. Die theaterbegeisterte Agenturleiterin verpflichtet sie, einen Schauspielkurs für acht Langzeitarbeitslose anzuleiten. Darunter auch der Grieche Dimitri, ein Idealist und Macher. Als Anna sich entscheidet, die antike Tragödie „Antigone“ von Sophokles mit ihnen zu inszenieren, ist Dimitri auch der einzige, der Gefallen an dieser Bildungsmaßnahme findet, schließlich soll er den König Kreon spielen: „Durch mich spricht die Geschichte meines Landes!“
     
    Der Film wurde beim Filmfest München 2014 mit dem Publikumspreis und einem Förderpreis als Beste Produktion ausgezeichnet.
    Katharina Marie Schubert (Anna) war für den Deutschen Filmpreis 2015 in der Kategorie „Beste Darstellerin“ nominiert.
     
    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=3loODzr6Dsw&w=491&h=276]
    Weiterlesen →
  • FILM : 13.08.2019, Sommerkino in Aigio
    13.8.2019
    EIN GESCHENK DER GÖTTER (2014, 102´)

    „Antigone“ … und die Arbeitslosen – Eine charmante Komödie
    Drehbuch & Regie: Oliver Haffner
    In den Hauptrollen: Katharina Marie Schubert und Adam Bousdoukos
     
    Die 36-jährige Anna kann es nicht fassen: das Theater, für das sie jahrelang gespielt hat, setzt sie vor die Tür. Eben noch auf den Brettern gestanden, die die Welt bedeuten, findet sie sich nun im örtlichen Jobcenter wieder. Doch eine neue Tätigkeit für sie ist überraschend schnell gefunden. Die theaterbegeisterte Agenturleiterin verpflichtet sie, einen Schauspielkurs für acht Langzeitarbeitslose anzuleiten. Darunter auch der Grieche Dimitri, ein Idealist und Macher. Als Anna sich entscheidet, die antike Tragödie „Antigone“ von Sophokles mit ihnen zu inszenieren, ist Dimitri auch der einzige, der Gefallen an dieser Bildungsmaßnahme findet, schließlich soll er den König Kreon spielen: „Durch mich spricht die Geschichte meines Landes!“
     
    Der Film wurde beim Filmfest München 2014 mit dem Publikumspreis und einem Förderpreis als Beste Produktion ausgezeichnet.
    Katharina Marie Schubert (Anna) war für den Deutschen Filmpreis 2015 in der Kategorie „Beste Darstellerin“ nominiert.
     
    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=3loODzr6Dsw&w=491&h=276]
    Weiterlesen →

Veranstaltungen des Goethe-Instituts Thessaloniki

(Feed kann nicht angezeigt werden)
Feed des Goethe-Instituts Thessaloniki direkt aufrufen