Archiv

Autor Archiv

Griechenland: Eine Nation im Kriegszustand

29. Juli 2018 / Aufrufe: 889 Keine Kommentare

Was in Griechenland 2007 begann, wird nicht aufhören.

In Griechenland sammeln wir wieder unsere Scherben ein. Wir sammeln wieder unsere Toten ein. So wie es scheint, werden wir uns damit abfinden müssen: Das, was 2007 begann, wird nie aufhören.

Wir werden keine Ruhe finden. Wir werden nur einige Ruhepausen, grundsätzlich jedoch eine in ständiger Alarmbereitschaft befindliche kriegführende Kriegsnation sein.
Gesamten Artikel lesen »

Deutsche Hilfe für Griechenland auf … Stand-by

28. Juli 2018 / Aufrufe: 481 Keine Kommentare

Anlässlich der Brände in Griechenland erklärte Berlin sich erneut bereit, Hilfe zu leisten, während Touristen sich vor Reiseantritt über die lokale Situation informieren sollen.

Anlässlich der in Griechenland, Schweden und Lettland ausgebrochenen Brände versicherte die stellvertretende Regierungssprecherin der deutschen Bundesregierung, Ulrike Demmer, „in diesen schwierigen Stunden stehen wir unseren europäischen Freunden und Partnern beständig zur Seite„.

Bei dem Regierungsbriefing am 25 Juli 2018 sprechend betonte Frau Demmer, diese Länder haben sich der Unterstützung Deutschlands sicher zu sein. Sich speziell auf Griechenland beziehend verwies die Sprecherin der Kanzlerin auf das Telegramm, das Frau Merkel am 14 Juli 2018 an den griechischen Premierminister Alexis Tsipras geschickt hatte.
Gesamten Artikel lesen »

Erneuter Anstieg der Arbeitslosigkeit in Griechenland

27. Juli 2018 / Aufrufe: 293 Keine Kommentare

In Griechenland wurde im Juni 2018 ein Anstieg der Arbeitslosigkeit im Verhältnis zu Juni 2017, aber auch Mai 2018 verzeichnet.

Das „Ungeheuer“ der Arbeitslosigkeit in Griechenland scheint sogar auch mitten im Sommer, wo die Beschäftigung – sei es auch saisonal – zunimmt, nicht leicht zu zähmen sein.

Die Angaben der sogenannten „Organisation für die Beschäftigung des Arbeitskraftpotentials“ (OAED) für den Monat Juni 2018 zeigen, dass die Anzahl der offiziell registrierten Arbeitslosen 923.253 Personen erreichte und damit in Vergleich zu Juni 2017 um 11.885 Personen, aber auch im Vergleich zu Mai 2018 um 11.697 Personen höher lag.
Gesamten Artikel lesen »

Das verfolgte Unternehmertum in Griechenland

26. Juli 2018 / Aufrufe: 528 1 Kommentar

In Griechenland liegt das Problem mit der freien Marktwirtschaft in ihrer völligen Dämonisierung durch die Linke.

Wer in Griechenland mit Menschen des Handels, der Unternehmen und des Markts, mit Eigentümern von Personen- und mittelständischen Unternehmen, mit Kaufleuten spricht, die ein Leben lang darum kämpfen, sich unternehmerisch aufrecht zu halten, wird eine tief eingedrungene Zurückhaltung, eine etablierte Enttäuschung feststellen.

Das ist natürlich zu erwarten, da das, was wir durchleben, mittlerweile die Ermordung des griechischen Unternehmertums zum Nutzen eines auf parteilichen Bedürfen gegründeten Staatsapparats ist.
Gesamten Artikel lesen »

Ambrosius: Gott straft Griechenland!

25. Juli 2018 / Aufrufe: 3.231 10 Kommentare

Laut Bischof Ambrosius ist die Griechenland heimsuchende Brandkatastrophe Gottes Strafe für die atheistische Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras.

Zu einer Stunde, wo Griechenland Dutzende Tote – darunter auch viele Kinder – betrauert, zu einer Stunde Stunde, wo das Land in Asche und Brandruinen des Waldgebiets von Penteli in die Knie geht, spricht der Prälat Ambrosius, Bischof zu Kalavryta, von „atheistischen Premierministern und Regierungsstäben, die mit ihrer Gottlosigkeit den Zorn Gottes erregen„!

Für manche, die selbst auch solche tragischen Momente zum persönlichen Nutzen missbrauchen anstatt Hilfe zu leisten, hat das Fass keinen Boden. Der als ehemaliger Gendarm der Militärjunta und Lobredner der rechtsextremistischen „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) verschriene Würdenträger der griechischen orthodoxen Kirche speit in seinem einem Rückfall in das byzantinische Mittelalter gleichkommenden unsäglichen Pamphlet Gift und Galle.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger hassen ihr Leben

24. Juli 2018 / Aufrufe: 622 1 Kommentar

Hinsichtlich der Lebensbedingungen liegen die Bürger Griechenlands am unteren Ende der Rangliste der OECD.

Die Bürger Griechenlands scheinen ihr Leben wirklich zu hassen. Zumindest zeigen das die Angaben der „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“ (OECD), laut der sich Griechenland bei der Frage, wie zufrieden die Bürger mit ihrem Leben sind, am Ende der internationalen Rangliste befindet.

Unter 35 sogenannten entwickelten Staaten, aber auch Entwicklungsländern der ganzen Welt „punkten“ nur Portugal und Südafrika noch schlechter als Griechenland.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Banken sammeln immer mehr Immobilien an

23. Juli 2018 / Aufrufe: 881 Keine Kommentare

Die Banken in Griechenland wollen in den kommenden 3 Jahren die Hälfte der von ihnen unter den Hammer gebrachten Immobilien selbst kaufen.

In Griechenland berichtete gegenüber insider.gr ein höherer Bankfunktionär, die Banken wollen innerhalb in den kommenden drei Jahren die Hälfte der auf den elektronischen Versteigerungsplattformen veräußerten Immobilien selbst kaufen.

Die sogenannten elektronischen Versteigerungen sind in Griechenland mittlerweile seit fünf Monaten obligatorisch etabliert und derzeit werden 85% der „die Hände wechselnden“ Immobilien von den die Versteigerung betreibenden Banken gekauft.
Gesamten Artikel lesen »

E-Tickets für archäologische Stätten Griechenlands

22. Juli 2018 / Aktualisiert: 22. Juli 2018 / Aufrufe: 179 Keine Kommentare

Für bestimmte archäologische Stätten und Museen in Griechenland können Eintrittskarten fortan auch per Internet bestellt werden.

Unter der Adresse etickets.tap.gr steht in Griechenland ein neuer Service zur Verfügung, der den Erwerb „elektronischer Eintrittskarten“ für antike Stätten und Museen ermöglicht.

In der derzeitigen Startphase des Projekts können über die besagte Plattform E-Tickets für die Akropolis und die archäologischen Stätten im Zentrum Athens, Knossos und das archäologische Museum in Heraklion,  Knossos und das archäologische Museum Heraklion sowie die archäologische Stätte und das Museum von Messene gebucht und bezahlt werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Insel Zante verliert Blaue Flaggen

21. Juli 2018 / Aufrufe: 536 Keine Kommentare

Wegen monierter Probleme bei der Entsorgung von Abwässern und Müll wurden in Griechenland der Insel Zakynthos bis auf weiteres alle Blauen Flaggen abgesprochen.

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf am 19 Juli 2018 die Insel Zakynthos / Zante in Griechenland die Nachricht über die Aberkennung aller „Blauen Flaggen“ der Insel durch die Griechische Naturschutzgesellschaft  wegen an den konkreten Träger erstatteter Beschwerden bezüglich der Handhabung flüssiger Abfälle und spezieller der Einleitung von Abwässern in den Fluss Agiou Charalampi, des Plans und allgemein des Betriebs der biologischen Kläranlage.

Was nun umgehend zu geschehen hat, sind strenge Kontrollen, damit nachgewiesen wird, ob die mit den Beschwerden angezeigten Behauptungen stimmen oder nicht.
Gesamten Artikel lesen »

Automarkt in Griechenland … beschleunigt

20. Juli 2018 / Aufrufe: 301 Keine Kommentare

Insgesamt gesehen setzte sich in Griechenland der steigende Verlauf der Verkäufe bei Neufahrzeugen auch im Mai 2018 fort.

Der steigende Verlauf der Verkäufe bei Neufahrzeugen setzte sich in Griechenland auch im Mai 2018 fort, da im Vergleich zu der entsprechenden Vorjahresperiode ein Anstieg um 16,9% verzeichnet wurde.

Auf Basis der „Rohdaten“ der nationalen Statistikbehörde (ELSTAT) und der Auswertung durch den „Verband der Importeure – Vertragshändler für Fahrzeuge und Zweiräder“ (SEAA) wurden im Mai 2018 insgesamt 12.468 Autos verkauft, während in den fünf Monaten Januar – Mai 2018 die „Taxierungen“ neuer Personenwagen im Vergleich zu dem entsprechenden Zeitraum des Jahres 2017 um +23,7% gestiegen sind.
Gesamten Artikel lesen »