Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Wohin die Flüchtlingshilfe für Griechenland fließt

14. Oktober 2018 / Aufrufe: 834 1 Kommentar

Die viele hundert Millionen betragenden Geldern für die Bewältigung der Flüchtlingskrise in Griechenland fließen zum größten Teil an internationale Organisationen und NRO.

Die Europäische Kommission gab Daten darüber heraus, wie und an wen die von der EU für das Flüchtlingsproblem gegebenen 1,69 Mrd. Euro verteilt wurden.

Laut der griechischen Nachrichtenagentur ANA – MNA werden die Gelder für die Handhabung des Flüchtlings- und Immigrantenproblems in Griechenland folgendermaßen zugeteilt:
Gesamten Artikel lesen »

Dschihadisten-Alarm in Griechenland!

12. Oktober 2018 / Aufrufe: 629 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland herrscht Alarm wegen des massenhaften Eintreffens von Mitgliedern des ISIS in den sogenannten Hotspots für Flüchtlinge.

Im Gespräch mit der griechischen Zeitung „Ta Nea“ bestätigte ein höchster Amtsträger der Regierung den wegen des massenhaften Eintreffens der Beteiligung am Islamischen Staat (ISIS) Verdächtiger in den sogenannten Hotspots in Griechenland ausgelösten Alarm.

Wie der Artikel berichtet, kommen die Verdächtigen aus den letzten Bastionen des ISIS in Syrien und dem Irak und stellen die letzte und gefährlichste Phase des Flüchtlingsproblems der Periode 2014 – 2018 dar.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland macht Speisekarten in Braille obligatorisch

11. Oktober 2018 / Aufrufe: 440 Kommentare ausgeschaltet

Den Gastronomiebetrieben in Griechenland, die keine Preisliste in der sogenannten Blindenschrift Braille haben, droht eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro.

Wie in Griechenland das Generalssekretariat für Handel und Verbraucherschutz (GGEK) bekannt gab, sind in allen Gastronomie-Betrieben (Restaurants, Fastfood-Betrieben, Tavernen, Cafés, Vergnügungszentren und sonstigen ähnlichen Betrieben) obligatorisch Preislisten bzw. Speisekarten in Blindenschrift (Braille) zu führen.

Die Missachtung der einschlägigen Verpflichtung wird mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro geahndet.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bevölkerung schrumpft

8. Oktober 2018 / Aufrufe: 576 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland übersteigen die Todesfälle die Geburten bei weitem und die Bevölkerung des Landes nimmt kontinuierlich ab.

Auf Basis der statistischen Angaben der nationalen Statistikbehörde (ELSTAT) über die Entwicklung der demoskopischen Größen nimmt die Bevölkerung Griechenlands immer mehr ab, wobei die Todesfälle die Geburten bei weitem übersteigen.

Quelle dieser Angaben sind die Standesämter der Kommunen, bei denen die in Griechenland erfolgenden Geburten, Todesfälle, Eheschließungen und Lebensgemeinschaftsvereinbarungen gemeldet und verzeichnet werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Militär akzeptiert dicke Geistliche

1. Oktober 2018 / Aufrufe: 233 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland dürfen fortan auch korpulente Kleriker als Militärseelsorger in die griechische Armee eintreten.

Der Oberste Verwaltungsgerichtshof Griechenlands (StE) befand einen Entwurf eines Präsidialerlasses für rechtmäßig, der vorsieht, dass fortan auch die korpulenten Geistlichen mit „kräftigerem“ Körperbau als Militärseelsorger in die griechische Armee eintreten können.

Spezieller reichte das Verteidigungsministerium einen Präsidialerlassentwurf, mit dem Modifizierungen bei eine ältere Verordnung des Jahres 2014 eintreten, der sich auf die körperlichen Fähigkeiten all jener bezieht, die in die Armee eintreten.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger sind verunsichert und misstrauisch

29. September 2018 / Aufrufe: 385 Kommentare ausgeschaltet

Die Bürger Griechenlands sind religiös, verunsichert und misstrauisch und vertrauen zu über 50 Prozent nur Universitäten, Militär, Polizei, Kirche und Gerichten.

Die überwältigende Mehrheit der Griechen tat bei einer Meinungsumfrage „lautstark“ ihren tiefen Glauben kund, bleibt jedoch gegenüber den Politikern, aber auch ihren Mitbürgern weiterhin misstrauisch.

Gleichzeitig zeigt sich ein großer Anteil der Bürger Griechenlands hinsichtlich ihrer Zukunft unsicher, da sie befürchten, ihre Arbeit zu verlieren oder vielleicht keine zu finden.
Gesamten Artikel lesen »

Schlote der Schiffe ersticken Santorin in Griechenland

23. September 2018 / Aufrufe: 838 1 Kommentar

Die Caldera der Insel Santorin in Griechenland wird von den ungeheuren Emissionen der jedes Jahr zu hunderten einlaufenden Kreuzfahrtschiffen verpestet.

Den Messungen der Griechischen Ornithologischen Gesellschaft im Gebiet der Caldera der Insel Santorin in Griechenland zufolge sind die Rückschlüsse bezüglich der Gesundheit der Einwohner beunruhigend.

Die Schlote der Schiffe in der Caldera von Santorin schaffen einen außerordentlich belastenden „Cocktail“ atmosphärischer Verschmutzung, der die Gesundheit der Bewohner der Insel in Gefahr bringt.
Gesamten Artikel lesen »

Was Griechenlands Konsumenten per Internet kaufen

18. September 2018 / Aufrufe: 441 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland tätigen immer mehr Konsumenten über das Internet grenzüberschreitende Einkäufe bei ausländischen Anbietern.

Den Ergebnissen einer Studie über grenzüberschreitende Kunden der PayPal & Ipos zufolge nimmt das internationale Online-Shopping mit schnellen Rhythmen zu. Unter den 31 Ländern, die an der Untersuchung teilnahmen, gaben ungefähr 55% der Internet-Konsumenten zu, Online-Einkäufe bei ausländischen E-Shops zu tätigen.

Wie die Nachrichtenagentur APE-MPE berichtet, sind die populärsten international eingekauften Produkte Kleidung und Schuhe (68%), gefolgt von elektronischen Massenkonsumgütern (53%) und Spielzeug (53%).
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat eine halbe Million Langzeitarbeitslose!

17. September 2018 / Aufrufe: 264 Kommentare ausgeschaltet

Im zweiten Quartal 2018 sank in Griechenland die offizielle Arbeitslosenquote auf 19 Prozent, bei zugleich ungefähr 500000 registrierten Langzeitarbeitslosen.

Laut den jüngsten Angaben der Griechischen Statistikbehörde (ELSTAT) bleiben in Griechenland ungefähr eine halbe Million Bürger mehr als zwei und sogar vier Jahre arbeitslos.

Konkret sind 156.200 Personen länger als zwei Jahre und 320.900 Personen länger als vier Jahre, also insgesamt 477.100 Personen von sogenannter Langzeitarbeitslosigkeit betroffen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland in der „Schlinge“ der Memoranden

16. September 2018 / Aufrufe: 390 Kommentare ausgeschaltet

Unter dem Regime der Troika hat sich in Griechenland im Zeitraum 2010 – 2015 die mit rund 3000 Fällen verzeichnete Anzahl der registrierten Selbstmorde fast verdoppelt.

Laut den offiziellen Angaben der Griechischen Statistikbehörde (ELSTAT) und der Selbstmord-Warte des Tageszentrums für Suizidprävention haben sich in Griechenland die Selbstmorde in den Jahren der sogenannten Troika fast verdoppelt.

Im selben Moment begehen in den letzten Jahren in Griechenland jährlich über 600 unserer Mitmenschen Selbstmord, wobei ab 2010 bis 2015 fast 3.000 Selbstmorde mit häufigster Methode das Erhängen verzeichnet wurden.
Gesamten Artikel lesen »