Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Griechenland hat größte Regierung der EU

8. September 2018 / Aufrufe: 653 4 Kommentare

Mit einem über 50 Mitglieder zählenden geradezu monströsen Kabinett hat Griechenland die größte Regierung Europas.

In Griechenland schritt Premierminister Alexis Tsipras jüngst zu einer Regierungsumbildung und brachte 13 neue Personen in die Regierung. Es wird allgemein eingestanden, dass er einzig und allein aus kommunikativen Gründen Personen austauschte, da er mit diesen weder die Regierung erneuerte noch die Gesellschaft inspirieren wird.

Jeden einzelnen der Minister der griechischen Regierung zählend gelangt man – einschließlich auch des Ministerpräsidenten – bei der schwindelerregenden Anzahl von 53 Personen an. Ein dermaßen großes Schema kann einerseits sicherlich nicht flexibel sein und steht andererseits völlig Tsipras‘ Ideologie entgegen. Es sind noch nicht viele Jahre vergangen, seit er persönlich die so großen Schemata als „Missgeburten“ charakterisierte. Er sagte ebenfalls, „das wird ein Ende haben„, wahrscheinlich war das jedoch eine weitere Illusion …
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Flüchtlingsretter kooperieren mit Migranten-Schleppern!

30. August 2018 / Aktualisiert: 19. Januar 2019 / Aufrufe: 491 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde die Aktivität der Mitglieder einer NRO aufgedeckt, die mit einem organisierten Ring sogenannter Migranten-Schlepper kooperierten.

30 Mitglieder einer in Griechenland seit 2015 in Mytilini / auf der Insel Lesbos agierenden sogenannten „Nicht-Regierungsorganisation“ (NRO) waren Mitglieder eines organisierten Rings, der gegen üppige Vergütung Migranten „schleppte“.

Die Ermittlung wurde unter Mitwirkung der Direktion für Verbrechensermittlungen, der Unterdirektion für Bekämpfung organisierten Verbrechens und Menschenhandels der Kriminalpolizeidirektion Thessaloniki, der Abteilung für Informationsbeschaffung und -verwaltung der Polizeigeneraldirektion des Verwaltungsbezirks Nordägäis und der Kooperation der Hafenamtszentrale Mytilini durchgeführt.
Gesamten Artikel lesen »

Türkische Militärs in Griechenland vermisst

29. August 2018 / Aufrufe: 664 1 Kommentar

2 der nach Griechenland geflohenen türkischen Militärs werden vermisst und ihre Anwältin schließt einen Austausch gegen die jüngst freigelassenen griechischen Offiziere nicht aus.

Zwei der türkischen Offiziere, die wegen ihrer angeblichen Verwicklung in den Putsch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan Asyl in Griechenland beantragten, sind laut ihrer Rechtsanwältin spurlos verschwunden.

Wie die britische Zeitung „Times“ – sich auf die Erklärung besagter Rechtsanwältin berufend – in einer am 27 August 2018 veröffentlichten Reportage berichtete, werden die beiden türkischen Offiziere seit dem 20 August 2018 vermisst.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat die wenigsten unehelichen Geburten

22. August 2018 / Aufrufe: 270 Kommentare ausgeschaltet

Laut Eurostat hat in der EU Griechenland die niedrigste Quote außerehelicher Geburten.

Einer Studie des Statistikamts der Europäischen Union (Eurostat) zufolge werden in Griechenland weiterhin die niedrigsten Quoten außerehelicher Geburten in den 28 Mitgliedsländern der EU verzeichnet.

Spezieller bezog sich in Griechenland im Jahr 2016 ein Anteil von 9,4% (gegenüber 8,8% im Jahr 2015) auf nicht verheiratete Paare und Ein-Eltern-Familien. Nach Griechenland folgen Kroatien mit 18,9% und Zypern mit 19,1%.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland betrauert 87 Brandtote

3. August 2018 / Aktualisiert: 06. August 2018 / Aufrufe: 271 Kommentare ausgeschaltet

Offiziellen Angaben zufolge verloren in Griechenland bei der Brandkatastrophe in Mati in Attika 87 Menschen ihr Leben, wobei 2 Leichen immer noch nicht identifiziert wurden.

Laut der jüngsten Informierung seitens der Feuerwehrbehörde gelangt die Ermittlung der Direktion für Kriminologie der griechischen Polizei (ELAS) bei 87 Toten infolge des mörderischen Brands in dem Gebiet Mati in Attika an.

Wie bekannt gegeben wurde, konnten die Leichen von 81 Brandopfer per DNA-Vergleich identifiziert werden. Hinzu kommen die 4 Verletzten, die in Krankenhäusern verstarben und mit denen die Anzahl der Toten, deren Identität vollständig geklart worden ist, auf 85 anstieg.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Eine Nation im Kriegszustand

29. Juli 2018 / Aufrufe: 941 Kommentare ausgeschaltet

Was in Griechenland 2007 begann, wird nicht aufhören.

In Griechenland sammeln wir wieder unsere Scherben ein. Wir sammeln wieder unsere Toten ein. So wie es scheint, werden wir uns damit abfinden müssen: Das, was 2007 begann, wird nie aufhören.

Wir werden keine Ruhe finden. Wir werden nur einige Ruhepausen, grundsätzlich jedoch eine in ständiger Alarmbereitschaft befindliche kriegführende Kriegsnation sein.
Gesamten Artikel lesen »

Deutsche Hilfe für Griechenland auf … Stand-by

28. Juli 2018 / Aufrufe: 524 Kommentare ausgeschaltet

Anlässlich der Brände in Griechenland erklärte Berlin sich erneut bereit, Hilfe zu leisten, während Touristen sich vor Reiseantritt über die lokale Situation informieren sollen.

Anlässlich der in Griechenland, Schweden und Lettland ausgebrochenen Brände versicherte die stellvertretende Regierungssprecherin der deutschen Bundesregierung, Ulrike Demmer, „in diesen schwierigen Stunden stehen wir unseren europäischen Freunden und Partnern beständig zur Seite„.

Bei dem Regierungsbriefing am 25 Juli 2018 sprechend betonte Frau Demmer, diese Länder haben sich der Unterstützung Deutschlands sicher zu sein. Sich speziell auf Griechenland beziehend verwies die Sprecherin der Kanzlerin auf das Telegramm, das Frau Merkel am 14 Juli 2018 an den griechischen Premierminister Alexis Tsipras geschickt hatte.
Gesamten Artikel lesen »

Ambrosius: Gott straft Griechenland!

25. Juli 2018 / Aufrufe: 3.644 10 Kommentare

Laut Bischof Ambrosius ist die Griechenland heimsuchende Brandkatastrophe Gottes Strafe für die atheistische Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras.

Zu einer Stunde, wo Griechenland Dutzende Tote – darunter auch viele Kinder – betrauert, zu einer Stunde Stunde, wo das Land in Asche und Brandruinen des Waldgebiets von Penteli in die Knie geht, spricht der Prälat Ambrosius, Bischof zu Kalavryta, von „atheistischen Premierministern und Regierungsstäben, die mit ihrer Gottlosigkeit den Zorn Gottes erregen„!

Für manche, die selbst auch solche tragischen Momente zum persönlichen Nutzen missbrauchen anstatt Hilfe zu leisten, hat das Fass keinen Boden. Der als ehemaliger Gendarm der Militärjunta und Lobredner der rechtsextremistischen „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) verschriene Würdenträger der griechischen orthodoxen Kirche speit in seinem einem Rückfall in das byzantinische Mittelalter gleichkommenden unsäglichen Pamphlet Gift und Galle.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger hassen ihr Leben

24. Juli 2018 / Aufrufe: 702 1 Kommentar

Hinsichtlich der Lebensbedingungen liegen die Bürger Griechenlands am unteren Ende der Rangliste der OECD.

Die Bürger Griechenlands scheinen ihr Leben wirklich zu hassen. Zumindest zeigen das die Angaben der „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“ (OECD), laut der sich Griechenland bei der Frage, wie zufrieden die Bürger mit ihrem Leben sind, am Ende der internationalen Rangliste befindet.

Unter 35 sogenannten entwickelten Staaten, aber auch Entwicklungsländern der ganzen Welt „punkten“ nur Portugal und Südafrika noch schlechter als Griechenland.
Gesamten Artikel lesen »

E-Tickets für archäologische Stätten Griechenlands

22. Juli 2018 / Aktualisiert: 22. Juli 2018 / Aufrufe: 307 Kommentare ausgeschaltet

Für bestimmte archäologische Stätten und Museen in Griechenland können Eintrittskarten fortan auch per Internet bestellt werden.

Unter der Adresse etickets.tap.gr steht in Griechenland ein neuer Service zur Verfügung, der den Erwerb „elektronischer Eintrittskarten“ für antike Stätten und Museen ermöglicht.

In der derzeitigen Startphase des Projekts können über die besagte Plattform E-Tickets für die Akropolis und die archäologischen Stätten im Zentrum Athens, Knossos und das archäologische Museum in Heraklion,  Knossos und das archäologische Museum Heraklion sowie die archäologische Stätte und das Museum von Messene gebucht und bezahlt werden.
Gesamten Artikel lesen »