Keine Änderungen bei Kfz-Steuer 2020 in Griechenland

10. Oktober 2019 / Aufrufe: 322
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Griechenland verschiebt die Neuberechnung der Kraftfahrzeugsteuer auf 2020 und somit die befürchteten Steuererhöhungen um ein Jahr.

 Die neuen Änderungen bei dem Berechnungsmodus der Kraftfahrzeugsteuer stellen praktisch „alles auf den Kopf“, wobei in Griechenland das Transportministerium allerdings versichert, die Fahrzeugbesitzer werden in diesem Jahr (sprich bei der Kfz-Steuer für 2020) noch keine Belastungen sehen, sondern erst mit den Bescheiden des nächsten Jahres (für 2021).

Infolge der einschlägigen EU-Verordnung ist eine Neuberechnung der ausgestoßenen Emissionen vorgesehen, die auf einem neuen Testverfahren für Leichtfahrzeuge (WLTP) basiert, wonach die Berechnung auf Basis der CO2-Emissionen erfolgt.

Berechnung und Fälligkeit der Kfz-Steuer in Griechenland

Es sei betont, dass seit Oktober 2010 die Kfz-Steuer der in Griechenland „taxierten“ Neufahrzeuge auf Basis ihrer CO2-Emissionen und unter Anwendung der Faktoren (Multiplikatoren) der entsprechenden in Geltung befindlichen Staffelung bestimmt wird. Für die vor Oktober 2010 zugelassenen Fahrzeuge erfolgt dagegen die Berechnung der Kfz-Steuer weiterhin ausschließlich auf Basis des Hubraums ihrer Motoren und den sich daraus ergebenden sogenannten „Steuer-PS“.

Wie der in der „Nationalen Druckerei“ veröffentlichte Beschluss bestimmt, wurde die Anwendung des neuen Verfahrens auf den 29 Februar 2020 verschoben, sodass praktisch die für viele Fahrzeuge befürchteten Erhöhungen mit den Steuerbescheiden zur Kfz-Steuer 2021 zum Tragen kommen werden.

Abschließend sei daran erinnert, dass für in Griechenland regulär zugelassene Fahrzeuge die Kraftfahrzeugsteuer grundsätzlich innerhalb der beiden letzten Monate des laufenden Jahres (01/11/ bis 31/12) für das nächste Jahr zu entrichten ist. Die Vorauszahlung für das kommende Jahr kann entfällt, wenn das Fahrzeug bis Ende des laufenden Jahres vorläufig stillgelegt oder endgültig aus dem Verkehr gezogen wird. Falls wiederum ein Fahrzeug innerhalb des laufenden Jahres taxiert (zugelassen) wird, ist die Kfz-Steuer für das entsprechende Jahr am selben oder nächsten Werktag und im übrigen wie vorstehend zu entrichten.

(Quellen: dikaiologitika.gr, Medienberichte)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.