Bescheide zur ENFIA 2019 in Griechenland kommen

16. August 2019 / Aufrufe: 389
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland sollen bis Ende August 2019 die Bescheide zur diesjährigen Immobiliensteuer ENFIA im TAXISnet eingestellt worden sein.

Wie in Griechenland die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) bekannt gab, sollen die Bescheide zur sogenannten Einheitlichen Immobilien-Besitzsteuer (ENFIA) 2019 bis zum 31 August im TAXISnet eingestellt werden.

Spezieller gab die AADE bekannt, „angesichts des Beginns der Arbeiten zur Feststellung der ENFIA 2019 wird die Anwendung zur Einreichung von Immobiliendeklarationen (E9) für das Jahr 2019 ab Freitag, dem 16 August ab 11:00 Uhr und bis zur Vollendung – Einstellung der Verwaltungsbeschlüsse zur Feststellung der ENFIA 2019 und der Öffnung der Anwendung für Änderungsdeklarationen zur ENFIA 2019 nicht verfügbar sein. Die Einstellung der Feststellungsbeschlüsse wird bis zum 31 August 2019 verwirklicht werden.

Gestaffelte Senkung der Immobilien-Besitzsteuer 2019 in Griechenland

Parallel „wird die Anwendung zur Einreichung von Immobiliendeklarationen (E9) 2020 am 16/08 zwischen 11:00 und 15:00 Uhr nicht verfügbar sein. Alle übrigen Funktionen des Vermögensregisters (wie ENFIA-Bescheinigung, Einreichung der E9-Deklarationen für die Jahre 2010 – 2018) werden während der Arbeiten regulär verfügbar sein.

Es sei angemerkt, dass die diesjährigen ENFIA-Bescheide auf Basis der Ende Juli 2019 verabschiedeten Bestimmungen für alle natürlichen Personen im Vergleich zum Vorjahr Ermäßigungen auf die Steuer um 10% – 30% umfassen werden. Diese Ermäßigung bewegt sich analog zu dem Gesamtwert des Vermögens der natürlichen Personen folgendermaßen:

  • 30% für ein Immobilienvermögen im Wert von bis zu 60.000 Euro.
  • 27% für ein Immobilienvermögen im Wert von bis zu 70.000 Euro.
  • 25% für ein Immobilienvermögen im Wert von bis zu 80.000 Euro.
  • 20% für ein Immobilienvermögen im Wert von bis zu 1.000.000 Euro.
  • 10% für ein Immobilienvermögen im Wert von über 1.000.000 Euro.

Die ENFIA wird auf Basis der geltenden Einheitswerte berechnet und der Minderungssatz von 10% – 30% analog zur Höhe des Immobilienvermögens auf die Summe der Steuer (Haupt- und Zusatz-ENFIA) zur Anwendung kommen werden. In den Gesamtwert des Immobilienvermögens (Anmerkung: zwecks Bemessung der Zusatz-Enfia) nicht einberechnet wird der Wert der Rechte an Bodenflächen außerhalb von Bebauungsplänen oder Siedlungen, während die Ermäßigung auf die ENFIA zur Anwendung kommt, die sich nach der Feststellung der Ermäßigungen des Artikels 7 des Gesetzes N. 4223/2013 (Regierungsanzeiger FEKA‘ 287) ergibt (siehe auch Befreiung von Immobiliensteuer in Griechenland).

Abschließend sei angemerkt, dass die ENFIA in bis zu 5 Monatsraten beglichen werden kann, von denen die erste bis zum 30 September 2019 (also zeitgleich mit der zweiten Rate zur Einkommensteuer 2019) zahlbar ist und die letzte am 31 Januar 2020 fällig wird.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.