Erwerb von Immobilien in Griechenland per Online-Auktion

15. Mai 2017 / Aufrufe: 1.221

Die Piräus Bank lobt in ihrem Eigentum befindliche Immobilien in Griechenland per Internet zum Kauf oder zur Auktion aus.

In Griechenland schritt die Piräus Bank zur Schaffung eines innovativen Verfahrens elektronischer Auktionen zum Verkauf in ihrem Besitz befindlicher Immobilien. Es handelt sich nicht um eine (Zwangs-) Versteigerungsplattform, sondern um eine Plattform für den Verkauf von Immobilien, die der Bank gehören und frei von Lasten sind.

Die angebotenen Immobilien werden auf der Site properties4sale.gr präsentiert und zum Verkauf beziehungsweise zur Auktion gebracht.

Online-Auktionen könnten Griechenlands Immobilienmarkt stimulieren

Auf der neuen Internetpräsenz properties4sale.gr wird die Piräus Bank in ihrem eigenen Besitz befindliche Wohn- und Gewerbeimmobilien präsentieren, und parallel zu der Möglichkeit des direkten Kaufs werden zu konkreten Terminen offene und transparente Online-Auktionen durchgeführt werden. Gleichzeitig besteht eine Möglichkeit zur Finanzierung des Kaufs der Immobilie / Immobilien durch die Bank zu günstigen Konditionen.

Die elektronischen Immobilienauktionen stellen ein innovatives und international besonders erfolgreiches Verfahren zum Verkauf von Immobilien dar, von dem sich erwiesen hat, dass es signifikant zu der Stärkung des Betriebs auf dem Immobilienmarkt, der Rationalisierung und Stabilisierung der Preise, der Transparenz und Loslösung von bürokratischen Verfahren beiträgt. Ebenfalls ermutigt es die Anziehung von Investoren aus dem In- und Ausland. Es ist anzumerken wert, dass in den USA über Online-Auktionen 200.000 Immobilien im Gesamtwert von 34 Mrd. Euro verkauft worden sind und dabei Käufer aus 100 Ländern angezogen wurden.

Für die Bank kann dieses Verfahren Liquidität freisetzen, um diese in die Finanzierung der Wirtschaft zu lenken, während es gleichzeitig die Verwertung der Immobilien erleichtert, welche die Bank in ihrem Eigentum hat und die – ungenutzt bleibend – allmählich an Wert verlieren. Zusätzlich unterstützt die Möglichkeit zur Finanzierung des Kaufs der Immobilie den Erfolg des Verfahrens und stärkt den Betrieb auf dem Immobilienmarkt.

Kauf von Immobilien in Griechenland per … „Klick“

Über die Internat-Präsenz properties4sale.gr der Piräus Bank werden die interessierten Käufer und Investoren Zugang zu vollumfänglichem Informationsmaterial in Zusammenhang mit den im Eigentum der Bank befindlichen und zum Verkauf ausgelobten Immobilien haben und können auf Basis ihrer Auswahlkriterien und Vorlieben auf einfache Weise nach Wohnungen und Gewerberäume suchen.

Bei der ersten Auktion, die am 27 und 28 Juni 2017 durchgeführt werden soll, wird die Piräus Bank 58 in ihrem Besitz befindliche Immobilien in ganz Griechenland feilbieten. Die Versteigerung steht für alle offen und das Verfahren für die Interessenten ist simpel:

  • Suche auf der Site properties4sale.gr nach Immobilien, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, nebst Zugang zu dem bereitgestellten Informationsmaterial (Fotos, Grundriss, Ingenieurs-Bescheinigung, Baugenehmigung u. a.).
  • Registrierung auf properties4sale.gr für weitere Informationen in Zusammenhang mit den „Tagen der offenen Tür“ zur Besichtigung der Immobilie, der Kommunikation mit dem Administrations-Team der Site und der Teilnahme an der / einer Auktion.
  • Kauf einer Immobilie zu dem auf der Site angegebenen „Direktkauf-Preis“ oder Teilnahme an der an der Auktion am 27 und 28 Juni 2017.
  • Die Online-Auktion wird auf der (eigenen) Seite einer jeden Immobilie unter properties4sale.gr erfolgen.

Weiter ist zu berücksichtigen:

  • Die Interessenten haben ihre Teilnahme an der Auktion (vorher) zu beantragen.
  • Das erste Gebot bei der Auktion darf nicht über dem „Startpreis“ liegen und im weiteren Verlauf werden die interessierten Käufer „live“ die Entwicklung der Gebote beobachten und bis zum Ende der Auktion ihre eigen (Gegen-) Angebote abgeben können.
  • Es ist möglich, dass der Auktionsschluss für Immobilien, für die in den letzten Minuten Angebote eingehen, verlängert wird, damit allen Interessenten die Möglichkeit gegeben wird, darauf zu reagieren.

(Quelle: Imerisia)

Kommentare sind geschlossen