Bürger in Griechenland misstrauen Massenmedien

7. März 2016 / Aufrufe: 713
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die Bürger in Griechenland misstrauen speziell dem Fernsehen, während sie dem Internet mehr als andere Europäer zu vertrauen tendieren.

Laut der in der vergangenen Woche veröffentlichten letzten Erhebung zur Erforschung der öffentlichen Meinung unter dem Schirm der EU (Eurobarometer) wird ein großes Misstrauen der griechischen Bürger gegenüber den Massenmedien im Land und hauptsächlich gegenüber dem Fernsehen beobachtet.

80% des Publikums in Griechenland misstrauen dem Fernsehen

Konkret äußern sich bei dem griechischen Publikum bezüglich des Fernsehens 80% misstrauisch (höchste negative Quote der Erhebung, gegenüber dem europäischen Durchschnitt mit 47%), bezüglich der gedruckten Presse 65% (ebenfalls höchste negative Quote der Erhebung, EU 47%) und bezüglich des Rundfunks 61% (zweithöchste Quote nach der Türkei mit 66%, EU 36%).

Positiver scheinen die befragten Griechen gegenüber dem Internet eingestellt zu sein, da sie ihm mehr als der Durchschnitt der Europäer zu glauben neigen (GR 43%, EU 35%), während sie sie bezüglich der Sozialen Netzwerk-Medien zu 51% Misstrauen äußern (EU 55%).

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.