Touristen lassen 100 Mio Euro Trinkgeld in Griechenland

1. Juli 2014 / Aufrufe: 930

Einer Erhebung zufolge summieren sich die in Griechenland von ausländischen Touristen hinterlassenen Trinkgelder auf rund 100 Millionen Euro im Jahr.

Eine … versteckte, jedoch äußerst bedeutsame Facette der Gelder, welche die Touristen in Griechenland lassen, sind die klassischen Trinkgelder. Wie viel Geld geben also die Touristen als Trinkgeld, wer sind die Gebefreudigen und wer die „Geizhälse“?

Eine Erhebung des Portals Tripadvisor zeigt, dass die als Trinkgelder in Griechenland verbleibenden Beträge alles andere als vernachlässig sind. Konkret wird geschätzt, dass als „Belohnung“ für die an ausländische Touristen erbrachte Serviceleistungen ungefähr 100 Mio. Euro in … griechischen Taschen bleiben.

Rund die Hälfte der deutschen Touristen geben Trinkgelder

Die Erhebung erfolgte an einem Muster von 25.000 Touristen, die über ihren Urlaub in Griechenland und auch darüber befragt wurden, wie viel Geld sie für das Servicepersonal hinterließen. Mehr als 50% gaben an, Trinkgeld zu hinterlassen, wobei der Betrag sich im Durchschnitt auf 10 Euro beläuft.

Die freigebigsten Kunden hinsichtlich des Trinkgelds sind die Amerikaner, Deutschen und Brasilianer, mit entsprechenden Anteilen von 60%, 49% und 33%. Es folgen die Spanier mit 30%, die Russen mit 28% und die Engländer mit 26%.

(Quelle: Zougla.gr)

KategorienTourismus
Tags: ,
Kommentare sind geschlossen