Griechenland: Mazda Hellas meldet Konkurs an

3. Juli 2014 / Aktualisiert: 02. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.114

Der Insolvenzantrag der in Griechenland seit über drei Jahrzehnten offiziell die japanische Mazda Motor Corporation repräsentierenden ELMA schlug wie eine Bombe ein.

Die Meldung über den Insolvenzantrag der ELMA, die in Griechenland seit über 30 Jahren als offizieller und exklusiver Importeur und Vertragshändler den japanischen Autoherstellers Mazda repräsentierte, beunruhigt tausende Besitzer von Fahrzeugen der Marke Mazda.

Die Firma begegnete infolge der wirtschaftlichen Krise Liquiditätsproblemen und entschied sich, den Konkurs zu beantragen und ihre Zahlungen einzustellen. Nun obliegt es dem zuständigen Gericht, dem Antrag stattzugeben oder ihn abzuweisen.

Garantieansprüche gehen auf die Mazda Europe über

Gegebenenfalls wird die Mazda Europe in die Pflicht genommen werden, die Kunden der ELMA hinsichtlich der Versorgung mit Ersatzteilen und der Garantie zu decken, jedoch fragen sich viele Fahrzeugbesitzer, ob sie wirklich in jeder Hinsicht gedeckt sind und was in Zukunft hinsichtlich ihrer Bedienung geschehen wird.

Laut der letzten veröffentlichten Bilanz für das Jahr 2012 hatte der Konzern der ELMA Umsätze von 13 Mio. Euro (gegenüber 40 Mio. Euro im Jahr 2011), Verluste in Höhe von 23 Mio. Euro, ein negatives Eigenkapital von 30 Mio. Euro und eine kurzfristige Verschuldung bei den Banken in Höhe von 116 Mio. Euro. Die Verbindlichkeiten der Gesellschaft an ihr Personal belaufen sich auf 5 Mio. Euro.

Bekanntgabe auf der offiziellen Website der Mazda

Die Generalvertretung für die Produkte der Mazda in Griechenland hat exklusiv der Firmenkonzern der Familie Kortesis inne, die auf dem Fahrzeug-Sektor seit 1936 bekannt ist, als Herr Ioannis Kortesis mittels der STAKOR ABEEA die Vertretung der Produkte der Ford übernahm. Weiter lautet es auf der Website der Gesellschaft:

Mit einer langjährigen Historie von 27 Jahren setzt die ELMA AEBEA als offizieller und exklusiver Importeur und Vertragshändler des Herstellers Mazda in Griechenland die Umgestaltung ihres Netzes sowie die essentielle Kommunikation der Mazda-Produkte an die Konsumenten fort. Sie versucht und erzielt, sich des Namens für würdig zu erweisen, den sie vertritt, und der von ihr in Griechenland repräsentierten japanischen Firma zusätzlich Elemente ihrer eigenen Identität zu verleihen.

In praktischer Umsetzung der Zuverlässigkeit und Qualität wurde ihr für Import und Vertrieb von Fahrzeugen und Ersatzteilen der Mazda und die Erbringung von Service-Leistungen das Qualitäts-Zertifikat ISO 9001 : 2000 erteilt. Ab dem Augenblick ihrer Gründung im Jahr 1982 war ihr primäres Charakteristikum eins, nämlich die Hingabe an die Perfektion. Ein Charakteristikum, das sich absolut mit der Philosophie des japanischen Top-Fahrzeugherstellers Mazda identifiziert.

Mit dieser ‚Leidenschaft‘ und einem landesweiten Netz von Partnern mit 68 Verkaufsstellen in ganz Griechenland, die sich aktiv an ihrer Vision bezüglich perfekter Dienstleistungen an jeden Besitzer eines Mazda-Fahrzeugs beteiligen, bestimmte und verfolgt die ELMA einen dynamischen Kurs mit imposanten Ergebnissen. Dies hat zum Resultat, dass jeder Mazda-Besitzer das Gefühl hat, sich für jedes beliebige Mazda-Modell entscheidend bereit sichergestellt zu haben:

  • Die Qualitätsgarantie des Herstellers Mazda.
  • Vollumfängliche technische Prüfung vor der Übergabe des ausgewählten Fahrzeugs.
  • Kostenlose Erfüllung der für sein Fahrzeug gewährten Garantie durch das autorisierte Mazda-Netz.
  • Vollständige Reihe originaler Ersatzteile für jedes Mazda-Modell.

(Quelle: Imerisia)

  1. Bisher keine Kommentare
Kommentare sind geschlossen