Griechenland verscherbelt Immobilien online

27. Februar 2014 / Aufrufe: 561

Der Fiskus in Griechenland forciert mittels einer neuen Internet-Plattform für Online-Versteigerungen von Immobilien die Verwertung öffentlichen Vermögens.

Im Rahmen der Verwertung des öffentlichen Vermögens in Griechenland hat die „Gesellschaft für Öffentliche Immobilien“ (ETAD AG – griechisch: Εταιρεία Ακινήτων Δημοσίου – ΕΤΑΔ AE) zum Zweck der Verwertung von ihr verwalteter Immobilien die Plattform für elektronische Ausschreibungen unter www.e-publicrealestate.gr entwickelt.

Diese elektronische Auktions- und Ausschreibungsplattform stellt ein innovatives, parallel jedoch einfaches, zuverlässiges, transparentes und äußerst schnelles Verfahren dar, das zur effizienten Verwertung einer großen Anzahl von Immobilien mit signifikantem Nutzen für die griechische Wirtschaft beitragen kann. An den Versteigerungen können sowohl gewerbliche als auch private Bieter teilnehmen.

(Quelle: zougla.gr)

  1. 10. März 2014, 14:31 | #1

    Verstehe ich das richtig, Griechenland versteigert die eigenen Immobilien an den Höchstbietenden? Geht es hier nur um Grundstücke oder auch Häuser, Wohnungen, etc.?

  2. Götterbote
    11. März 2014, 12:42 | #2

    @Max
    Es handelt sich hierbei wohl eher um beschlagnahmte Immobilien deren (ehemaligen) Besitzer die Steuerschulden nicht aufbringen konnten.

Kommentare sind geschlossen