Kindergeld in Griechenland ab 2013 per OGA

4. Dezember 2012 / Aktualisiert: 08. Dezember 2012 / Aufrufe: 598
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Bewilligung und Zahlung des neuen einheitlichen Kindergelds in Griechenland ab 2013 unterliegen der Zuständigkeit des Versicherungsträgers OGA.

Laut dem gemeinsamen Runderlass der Ministerien für Finanzen und Arbeit wird das neue einheitliche Kindergeld in Griechenland von dem “Organismus für landwirtschaftliche Versicherungen” (OGA) gewährt. Die lokalen Agenten des Trägers werden auch die zuständigen Organe für die Zusammentragung der erforderlichen Unterlagen sein.

 Die Familienleistung / das Kindergeld wird quartalsweise per Überweisung auf das Bankkonto des Berechtigten am letzten Werktag eines jeden kalendarischen Quartals ausgezahlt. Eine obligatorische Voraussetzung für den Erhalt des Kindergeldes stellt unter anderem die elektronische Abgabe der Einkommensteuererklärung des Berechtigten über das griechischen Steuerportals Taxisnet dar.

Weiter ist zu betonen, dass ein Anspruch auf Kindergeld in Griechenland nur geltend gemacht werden kann, wenn der Berechtigte und seine Kinder dauerhaft und kontinuierlich in Griechenland leben, was gegebenenfalls für die letzten 10 Jahre vor dem Datum der Antragstellung nachzuweisen ist.

(Quelle: Skai.gr)

Weiterführende Informationen:

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.