Griechenland will 9 Mrd Euro Schulden an Privatsektor begleichen

14. Dezember 2012 / Aktualisiert: 28. September 2017 / Aufrufe: 271

In Griechenland sollen bis Mitte 2013 die auf rund 9 Milliarden Euro aufgelaufenen fälligen öffentlichen Verbindlichkeiten an den privaten Sektor beglichen werden.

Der griechische Entwicklungsminister Kostis Chatzidakis schritt am 13 Dezember 2012 aus Berlin, wo er eine Begegnung mit dem deutschen Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Philipp Rösler hatte, zu der Klarstellung, dass die öffentlichen Verbindlichkeiten an den privaten Sektor in Höhe von 9 Mrd. Euro bis Juni 2013 beglichen sein werden.

Die 9 Mrd. Euro, die Griechenland noch an ausländische und inländische Unternehmen schuldet, werden innerhalb des Jahres 2013 gezahlt werden„, betonte Herr Chatzidakis und merkte an, die ersten 7 Mrd. Euro werden innerhalb des ersten Quartals 2013 zur Auszahlung kommen, und ergänzte: „Nach Juni (2013) werden wir keine anhängigen öffentlichen Verbindlichkeiten haben.

(Quelle: Imerisia)

Relevanter Beitrag:

Kommentare sind geschlossen