Wehrdienst in Griechenland wird nicht verlängert

1. August 2012 / Aktualisiert: 01. Juli 2013 / Aufrufe: 287

Die bereits vor einem Jahr angekündigte Verlängerung des obligatorischen Wehrdienstes in Griechenland ist bis auf weiteres vom Tisch.

Das seit einem Jahr anhängige Thema der Verlängerung des gesetzlichen Wehrdienstes in Griechenland um drei Monate von derzeit 9 Monaten auf 12 Monate wurde auf Eis gelegt.

Die bereits im Sommer 2011 seitens der militärischen Führung geforderte und Anfang 2012 als praktisch beschlossene Sache angekündigte Verlängerung des gesetzlichen Pflichtwehrdienstes (siehe auch Griechenland verlängert Wehrdienst um drei Monate) war laut der Zeitung To Vima während der Wahlkampfperiode 2012 erneut auf den Tisch gebracht worden, jedoch wurde beschlossen, die Entscheidung und damit einhergehenden politischen Kosten sollen von der aus den Wahlen hervorgehenden neuen Regierung getragen werden.

Die von den drei Parteien Nea Dimokratia, PASOK und DIMAR gestützte neue Koalitionsregierung beschloss jedoch letztendlich, das Thema nicht wieder aufzunehmen.

(Quelle: Zougla.gr)

Kommentare sind geschlossen