Arbeitslosigkeit in Griechenland Mai 2012 über 23 Prozent

10. August 2012 / Aktualisiert: 25. September 2017 / Aufrufe: 243

Die offizielle statistische Arbeitslosenquote in Griechenland erreichte im Mai 2012 mit 23,1 Prozent zum wiederholten Mal einen neuen Höchststand.

Laut den Daten der griechischen Statistikbehörde (ELSTAT), die am Donnerstag (09 August 2012) veröffentlicht wurden, erreichte die Arbeitslosigkeit in Griechenland im Mai 2012 einen neuen Rekordstand.

Konkret stieg die offizielle statistische Arbeitslosenquote im Mai 2012 auf 23,1%, gegenüber 22,6% im April 2012 und 16,8% im Mai 2011. Die Gesamtheit der Beschäftigten im Mai 2012 wird auf 3.816.912 geschätzt. Die Anzahl der registrierten Arbeitslosen belief sich auf 1.147.372 Personen, während der wirtschaftlich nicht aktive Teil der Bevölkerung 3.361.131 erreichte.

Die Anzahl der Beschäftigten ging im Vergleich zu Mai 2011 um 320.540 Personen (- 7,7%) und im Vergleich zu April 2012 um 593 Personen (- 0,02%) zurück. Die Anzahl der offiziell registrierten Arbeitslosen stieg im Vergleich zu Mai 2011 um 311.041 Personen (+ 37,2%) und im Vergleich zu April 2012 um 34.141 Personen (+ 3,1%).

Die Anzahl der wirtschaftlich Passiven, also der Personen, die weder einer Arbeit nachgehen noch nach Arbeit suchen, stieg im Verhältnis zu Mai 2011 um 11.170 Personen (+ 0,3%) und sank im Vergleich zu April 2012 um 306 Personen (- 0,01%).

(Quelle: Imerisia)

Kommentare sind geschlossen