Neue Ausstände der Rechtsanwälte in Griechenland

4. März 2012 / Aufrufe: 257

Die Rechtsanwälte in Griechenland beschlossen in Fortsetzung ihrer Proteste gegen die Deregulierung des Berufsstands zwei neue 48-stündige Ausstände.

Konkret werden in ganz Griechenland die Rechtsanwälte am kommenden Montag und Dienstag (05. – 06. März 2012) sowie am 15. und 16. März 2012 ihren Aufgaben fern bleiben. Der Beschluss wurde von der in Thessaloniki zusammengetretenen Vollversammlung der Präsidenten der griechischen Anwaltskammern gefasst.

Bei der Sitzung wurde ebenfalls die symbolische Besetzung des Landgerichts Athen am 16. März 2012 sowie die Durchführung einer wissenschaftlichen Informationsveranstaltung mit dem Thema „Die Schattenverfassung der Troika“ beschlossen, an der akademische Professoren und sonstige Juristen teilnehmen werden.

Das Plenum der Präsidenten der griechischen RAK wird am 17. März 2012 in Athen erneut zusammentreten und die weitere Haltung der Rechtsanwälte bestimmen.

(Quelle: Zougla.gr)

Kommentare sind geschlossen