Rechtsanwälte in Griechenland streiken ab Anfang Juni 2010

28. Mai 2010 / Aktualisiert: 30. Mai 2010 / Aufrufe: 324

Die Rechtsanwälte in Griechenland werden ab dem 01. Juni 2010 für insgesamt vier Tage ihren Aufgaben fernbleiben.

Das Plenum der Präsidenten der griechischen Anwaltskammern beschloss in einer am Freitag, dem 27. Mai 2010 einberufenen außerordentlichen Sitzung einen viertägigen „Streik“ der Rechtsanwälte in Griechenland. Gemäß diesem Beschluss werden die Anwälte ab Dienstag, dem 01. Juni 2010 bis einschließlich Freitag, den 04. Juni 2010 ihren Aufgaben fernbleiben.

Die griechischen Rechtsanwälte protestieren mit dieser Aktion zum wiederholten Mal gegen das neue Steuergesetz, die angekündigten Änderungen im Sozialversicherungssystem und die anstehende Liberalisierung ihres Berufszweiges.

Es sei angemerkt, dass in Griechenland bisher alle von Rechtsanwälten und Notaren erbrachten Dienstleistungen global von der Mehrwertsteuer ausgenommen waren, gemäß dem neuen Steuergesetz jedoch fortan dem ab 01. Juli 2010 in Kraft tretenden neuen Regelsatz der Mehrwertsteuer in Höhe von 23% unterliegen werden.

  1. Konstantina Fountea
    29. Mai 2010, 11:02 | #1

    Endlich mal !! Es soll alles fuer die naechsten Monaten lahmgelegt werden, dann wissen alle wer die Macht in Griechenland hat. Wir Anwaelte koennen nur die Situation aendern und die Vollbringung des Planes verhindern.

Kommentare sind geschlossen