Haushaltsdefizit von 12 Prozent erwartet

9. Oktober 2009 / Aktualisiert: 10. Oktober 2009 / Aufrufe: 112

Das Haushaltsdefizit stieg in Griechenland während der Monate Januar – September 2009 auf rund 10% an. Nach einem Arbeitstreffen mit Wirtschaftsminister Jorgos Papakonstantinou und dem Wirtschaftsstab der neuen Regierung  Papandrou erklärte der Leiter der Griechischen Bank J. Provopoulos, dass angesichts der aktuellen Entwicklung das griechische Staatsdefizit bis Ende 2009 auf 12% oder gar noch höher steigen könne.

  1. Tschortsch
    13. Oktober 2009, 03:53 | #1

    Komisch, bis zu den Wahlen war doch immer nur von höchsten der Hälfte die Rede, oder?

Kommentare sind geschlossen